Welcher Nadelbaum? --> Cupressus sempervirens

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Jason
Beiträge: 50
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Welcher Nadelbaum? --> Cupressus sempervirens

Beitrag von Jason »

Hallo Leute, hätte wieder mal ein Rätsel für euch...

Meine Freundin hat 2018 Samen von Zypressen, Zedern und ähnlichem gesammelt.
Letztes Jahr ausgesät und jetzt haben wir den Salat 😅

Zwei habe ich als Thuja Plicata deklariert - kann ich auch noch Fotos einstellen. Aber viele sind wie diese auf den Fotos und ich habe keine Ahnung was es ist....

Was mir sehr wichtig wäre, eine Einschätzung zu der Endgröße, habe ein kleines Waldstück auf dem ich fremdländische Bäume pflanze, aber möchte keine Sträucher, sondern Bäume

Die Bilder sind wieder relativ schlecht, werde zur Baumbestimmung bald ein besseres brauchen...

MfG Jason
Dateianhänge
20200830_132816.jpg
20200830_132816.jpg (153.63 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_132827.jpg
20200830_132827.jpg (189.38 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_132842.jpg
20200830_132842.jpg (186.64 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_132929.jpg
20200830_132929.jpg (181.73 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_132935.jpg
20200830_132935.jpg (131.73 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_133016.jpg
20200830_133016.jpg (131.8 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_133024.jpg
20200830_133024.jpg (169.56 KiB) 239 mal betrachtet
20200830_133033.jpg
20200830_133033.jpg (184.67 KiB) 239 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4492
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von bee »

Hallo,
nach Bildvergleich (was schwierig ist ... "Sämling" "seedling" "sapling") halte ich das für Cupressus spec.
Aber welche Art? Und welche Wuchsform?
Man sieht ja auch bei uns bei C. sempervirens überwiegend die schmale hohe Form hin und wieder in Gärten.
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von Cryptomeria »

Der Habitus passt auf jeden Fall zu Cupressus sempervirens. Gibt es noch einen Hinweis wo gesammelt wurde. Bot.Garten, Mittelmeergebiet usw. Das könnte u.U. auch noch helfen.
Zur Endgröße kann man so nichts sagen, da Nadelbäume lange wachsen. Aber der Habitus zeigt schmal baumartig und da gibt es im Internet viele Fotos z.B. bei Cupressus sempervirens.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Jason
Beiträge: 50
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von Jason »

Hallo Leute, euer Vorschlag sollte passen.

Wie gesagt wurde allerhand Samen gesammelt. Aus Slowenien (Ankaran) wurde Samen mitgenommen - da werdens ihren Ursprung haben :)

Vielen Dank für eure Hilfe
MfG Jason

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von Cryptomeria »

Na, das passt doch. Schaut man sich das Foto von Ankaran an, sieht man auch Mittelmeerzypressen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Jason
Beiträge: 50
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von Jason »

Jetzt stellt sich nur die Frage was mach ich mit denen

Wollte sie eigentlich in den Wald bauen. Aber im kalten Niederbayern wirds ihnen nicht gefallen :?

Ojeh...

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Welcher Nadelbaum?

Beitrag von Cryptomeria »

Ausprobieren, windgeschützt.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten