Was ist das für ein Baum? ---> Thuja plicata

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
SIMGA
Beiträge: 2
Registriert: 17 Mai 2020, 16:21

Was ist das für ein Baum? ---> Thuja plicata

Beitrag von SIMGA »

Hallo ihr alle :D
Bei einem Spaziergang vorhin haben wir mehrere dieser Bäume gefunden. Aber selbst nachdem 2 von uns ca. eine halbe Stunde non-stop recherchiert haben, konnten wir nicht rausfinden um welches Gewächs es sich handelt. Wisst ihr, was das ist? Würde uns wirklich freuen, wir sind nämlich echt neugierig ^^'
Dateianhänge
Es ist dieses Fächerblatt oben im Bild
Es ist dieses Fächerblatt oben im Bild
Screenshot_2020-05-17-16-27-42.png (724.67 KiB) 444 mal betrachtet
Das Fächerblatt oben.
Das Fächerblatt oben.
Screenshot_2020-05-17-16-27-28.png (456.45 KiB) 444 mal betrachtet

Chelterrar
Beiträge: 304
Registriert: 01 Aug 2017, 00:00
Wohnort: WHV 8a

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Chelterrar »

Moin SIMGA,

Reine Vermutung: Thuja (plicata).

LG Chelterrar

JDL
Beiträge: 3362
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von JDL »

Chelterrar hat geschrieben:
17 Mai 2020, 16:35
Moin SIMGA,

Reine Vermutung: Thuja (plicata).

LG Chelterrar
das ist möglich (obwohl ich auch eine Chamaecyparis lawsoniana Cv. in Betracht gezogen habe)

Sind schärfere Fotos verfügbar? :wink:

SIMGA
Beiträge: 2
Registriert: 17 Mai 2020, 16:21

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von SIMGA »

Sind schärfere Fotos verfügbar?

Hab jetzt nur noch eines gefunden, weiß nicht, ob das die Sache besser macht ^^'
Dateianhänge
IMG-20200517-WA0002.jpg
IMG-20200517-WA0002.jpg (298.4 KiB) 411 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Cryptomeria »

Ich sehe auch Thuja plicata.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3362
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von JDL »

Cryptomeria hat geschrieben:
18 Mai 2020, 09:24
Ich sehe auch Thuja plicata.
VG Wolfgang
jetzt klarer :wink:

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Kiefernspezi »

Denke ich auch.
Immerhin habe ich bisher keine durch Trockenheit geschädigten Bäume gesehen. Im Unterschied dazu fällt Thuja occidentalis massenhaft aus. Schon viele frisch abgestorbene Bäume gesehen. Und das nach nur 2 Trockenjahren. Jetzt haben wir das dritte...wie wird es nach 10 Jahren aussehen?

LG

JDL
Beiträge: 3362
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von JDL »

Kiefernspezi hat geschrieben:
19 Mai 2020, 13:30
Denke ich auch.
Immerhin habe ich bisher keine durch Trockenheit geschädigten Bäume gesehen. Im Unterschied dazu fällt Thuja occidentalis massenhaft aus. Schon viele frisch abgestorbene Bäume gesehen. Und das nach nur 2 Trockenjahren. Jetzt haben wir das dritte...wie wird es nach 10 Jahren aussehen?

LG
In Kombination mit der Dürre ist es hauptsächlich der Buchdrucker, der massiv Opfer bei uns macht (besonders dann bei Picea). :(

Antworten