Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Schnieny
Beiträge: 5
Registriert: 22 Mär 2020, 15:52

Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Schnieny »

Hallöchen!

Ich habe diesen großen Zapfen im Winter am Strand von Sylt gefunden und mich interessiert, zu welchem Baum er gehören könnte.

Ich hoffe auf Eure Expertise!

Der Zapfen ist gut 15cm lang. Ein Foto der Samen hänge ich ebenfalls an.

Freu mich auf Eure Antworten!
Dateianhänge
Monterey-Kiefer Zapfen Pinus Radiata
Monterey-Kiefer Zapfen Pinus Radiata
IMG_20200322_134553.jpg (130.69 KiB) 734 mal betrachtet
Monterey-Kiefer Samen Pinus Radiata
Monterey-Kiefer Samen Pinus Radiata
IMG_20200322_160203.jpg (136.72 KiB) 734 mal betrachtet
Monterey-Kiefer Zapfen Pinus Radiata
Monterey-Kiefer Zapfen Pinus Radiata
IMG_20200322_160147.jpg (152.06 KiB) 734 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Schnieny am 25 Mär 2020, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

JDL
Beiträge: 3358
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von JDL »

scheint mir Pinus pinaster

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Cryptomeria »

Könnte ja auch leicht von der Atlantikküste bis nach Sylt triften.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Schnieny
Beiträge: 5
Registriert: 22 Mär 2020, 15:52

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Schnieny »

Spannend. :o Wer weiß, von wo... Ich danke für die Antwort!

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, das überrascht mich jetzt auch. Es ist natürlich nicht Pinus pinaster, wie man an den roten Zeichnungen der Zapfenschuppen sieht. Die Schuppenschilder sind flach und an der verdickten Basis rundlich glatt.
Es handelt sich um einen Zapfen von Pinus radiata (Monterey Kiefer). Und zwar um ein recht großes Exemplar. Es gibt solche Bäume in Holland, Spanien, England oder Irland, vielleicht auch in Frankreich. Aber in Deutschland habe ich bislang noch keinen einzigen Baum bemerkt. Wäre der Zapfen über das Meer angeschwemmt worden, müsste man doch eigentlich entsprechende Einwirkungsspuren erkennen können.... wirklich ein merkwürdiger Fund....🤔

Ps.: lass ihn schön aufgehen, dann sieht er klasse aus. Damit er nicht schnell nachdunkelt einfach mit etwas Haarspray einsprühen.

LG

Schnieny
Beiträge: 5
Registriert: 22 Mär 2020, 15:52

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Schnieny »

Okay. Auch gut. :)
Er hat den Weg über das Meer wirklich sehr gut überstanden. War natürlich ordentlich schwer, weil vollgesogen mit Wasser. Aber ansonsten unbeschadet. Fand das auch so außergewöhnlich, dass ich ihn mitgenommen haben. Und nun öffnet er sich so wunderschön auf meinem Balkon in der Sonne. Die Farben sind klasse.

Vielen Dank für die Antwort!

Wie ich lese, ist der Bestand dieser Kiefern gefährdet... Ich frage mich, ob die Samen den Kontakt mit dem Salzwasser so weit überstanden haben, dass sie wohl keimen...

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Cryptomeria »

Ausprobieren!
Viel Erfolg und lass dann mal hören, ob etwas keimt.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3358
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von JDL »

oooops, :oops: Ja, ich hätte es besser wissen sollen, sorry

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Kiefernspezi »

Gefährdet ist die Art ausschließlich am Naturstandort. Diese Art wird weltweit in geeignetem Klima als Forstbaum kultiviert. Altbäume haben einen unglaublich schönen Habitus.
Die Samenschale ist sehr robust. Die Chancen sollten nicht schlecht stehen.

LG

Schnieny
Beiträge: 5
Registriert: 22 Mär 2020, 15:52

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Schnieny »

Ich hab nochmal Bilder von dem komplett geöffneten Zapfen. :)

Plus: Dieser Baum "steht" (er liegt ja fast) hinter den Dünen auf Sylt - ist es die gleiche Kieferart? Die Zapfen sehen sehr ähnlich aus...
Dateianhänge
IMG_20200410_165227.jpg
IMG_20200410_165227.jpg (94.66 KiB) 494 mal betrachtet
IMG_20200410_165152.jpg
IMG_20200410_165152.jpg (112.37 KiB) 494 mal betrachtet
IMG_20200410_152422.jpg
IMG_20200410_152422.jpg (252.11 KiB) 494 mal betrachtet
IMG_20200410_152451.jpg
IMG_20200410_152451.jpg (227.17 KiB) 494 mal betrachtet
IMG_20200410_152406.jpg
IMG_20200410_152406.jpg (288.99 KiB) 494 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, der Zapfen sieht klasse aus.

Von den gezeigten Bäumen ist er aber wohl nicht. Um das sicher sagen zu können, wäre ein Vergleichsfoto eines Zapfens gut.
Aber dagegen sprechen, dass die Bäume zwei Nadeln im Bündel haben. Die Rinde von Monterey-Kiefern ist noch weit finsterer als die der Schwarzkiefer (für die ich es halte), und die Zapfen sind wesentlich größer.
Aber das nur ein grober Eindruck. Die Details wären hier wichtig, um sicher zu gehen. Deshalb bitte einmal einen der frischen Zapfen am Baum in Nah.

Viele Grüße

Schnieny
Beiträge: 5
Registriert: 22 Mär 2020, 15:52

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Schnieny »

Das Problem ist, dass ich dort nicht ran komme, weil die Bäume mitten im Dorngestrüpp stehen.

Aber ist auch nicht so wichtig. Ich dachte nur: vielleicht hatte der Zapfen es gar nicht so weit bzw. haben es schon öfter Exemplare bis nach Sylt geschafft...

Danke jedenfalls nochmal für Eure Mühe!

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Zapfen am Strand von Sylt gefunden / Welches Gehölz?

Beitrag von Kiefernspezi »

Wer weiß....Vielleicht sollte ich doch mal nach Sylt fahren...

😉

Antworten