Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Benutzeravatar
Cockatoo
Beiträge: 12
Registriert: 08 Apr 2019, 19:49

Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cockatoo » 09 Apr 2019, 13:12

Hier kommt also meine dritte Anfrage.
Hierbei habe ich eine Vermutung (Thuja), bin mir aber nicht sicher, weil der für mich typische Geruch beim Zerreiben der Thujablätter fehlt.
Aber von diesen Cypressen, gibts ja ne Menge...darum frage ich hier lieber mal nach.
Leider stand auch dieser Baum eingequetscht zwischen anderen, so dass ein Foto im Ganzen nicht möglich war.
Blüten, Beeren oder Zapfen habe ich weder am noch unter dem Baum gefunden. (Und ich habe zwei Tage lang danach gesucht und mit dem Telezoom immer wieder in den Baum geschaut...nichts.)
Der Stammumfang kann höchstens 25 cm betragen haben. Wie es scheint, ein recht junger Baum, oder?
Dateianhänge
01 IMG_7530b.JPG
01 IMG_7530b.JPG (89.38 KiB) 332 mal betrachtet
02 IMG_7532b.JPG
02 IMG_7532b.JPG (112.13 KiB) 332 mal betrachtet
03 IMG_7533b.JPG
03 IMG_7533b.JPG (188.4 KiB) 332 mal betrachtet
04 IMG_7529b.JPG
04 IMG_7529b.JPG (164.65 KiB) 332 mal betrachtet
Viele Grüße, Cockatoo

Cryptomeria
Beiträge: 8939
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cryptomeria » 09 Apr 2019, 14:14

Stelle doch bitte zur besseren Bestimmung nochmal die Zweigober- und -unterseite ein. Und wenn möglich auch nochmal davon ein Detail.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
Cockatoo
Beiträge: 12
Registriert: 08 Apr 2019, 19:49

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cockatoo » 09 Apr 2019, 15:11

Oh, ich habs fast geahnt, dass das zu wenig ist. Leider habe ich nichts weiter, als diese Aufnahmen. Es hing alles viel zu hoch, als das ich drangekommen wäre.
Und zu allem Überfluss stand der Baum so eingequetscht zwischen anderen, dass seine Krone überhaupt kein Licht mehr bekam. Ich habe also leider nur diese Gegenlichtaufnahmen.
Ist aber nicht so schlimm...dieser Baum war mir nicht so wichtig. Hätte mich nur einfach interessiert.

Viel wertvoller sind mir die Infos der ersten beiden Bäume gewesen. Danke Euch. :D
Viele Grüße, Cockatoo

Cryptomeria
Beiträge: 8939
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cryptomeria » 09 Apr 2019, 16:39

Vom 2. Rindenfoto her gesehen würde ich am ehesten auf Chamaecyparis tippen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
Cockatoo
Beiträge: 12
Registriert: 08 Apr 2019, 19:49

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cockatoo » 09 Apr 2019, 16:55

Ah, Danke.
Hatte mir schon gedacht, dass es da einen Unterschied zu juniperus gibt.
Und genau...diese Erscheinungsform der Rinde fand ich bemerkenswert (aber wahrscheinlich nur, weil ich sonst keine Ahnung davon habe und es mir noch nie aufgefallen ist).
Ich freue mich jedenfalls sehr hier schnelle Hilfe bei der Bestimmung bekommen zu haben.
Wenn ich wieder auf Bäume treffe, die ich nicht selbst einordnen kann, weiss ich ja nun, wo ich nachfragen kann... :D
Viele Grüße, Cockatoo

Cryptomeria
Beiträge: 8939
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Cryptomeria » 09 Apr 2019, 19:13

Wir helfen dir immer gerne :D
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8400
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Nadelbaum. 60 Kilometer südl. von Wien

Beitrag von Kiefernspezi » 17 Apr 2019, 15:08

Schwer zu sagen, da es kein Gesamtbild gibt und auch kein Detailbild der Zweige...

Antworten