Fota Arboretum, Cork, Irland (IRL)

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
rolf7
Beiträge: 1518
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Fota Arboretum, Cork, Irland (IRL)

Beitrag von rolf7 » 04 Feb 2012, 11:14

Name der Anlage:
Fota Arboretum & Garden *****

Kurzbeschreibung:
Fota ist eine Halbinsel im County Cork im Südwesten Irlands. Die ersten Bäume wurden im 19. Jahrhundert von der Familie Smith-Barry gepflanzter. Das Klima ist hier besonders mild. Die Anlage ist im englischen Landschaftspark gestaltet. Zum Schloss gehören auch vier ummauerte Gärten. Darin sind unter anderem die nationalen Phormium Sammlung enthalten. Gleich nebenan ist auch ein Tierpark.

Lage (PLZ, Ort, Großraum/Gebiet, Bundesland, Land):
Fota Island Carrigtwohill, Co Cork, Irland

Kosten/Eintritt:
Eintritt ins Arboretum und die gemauerten Gärten ist frei.
Die Schlossbesichtigung ist gebührenpflichtig.

Öffnungszeiten:
Arboretum:
täglich 9-18 Uhr (Nov-März bis 17 Uhr)
Ummauerte Gärten:
April-Okt., Mo-Fr, 9-18 Uhr

Bewertung:
Das Fota Arboretum ist international gut bekannt und gehört zum Pflichtprogramm für jede dendrologisch interessierte Person!
Die Anlage wird sehr gut gepflegt. Weil Fota, selbst für Irland, die mildeste Region ist, wachsen hier auch frostempfindliche Arten im Freiland. Fota stammt vom irischen Fód te und bedeutet “warmer Boden”. Meine persönliche Arboretum Bewertung: ***** (5 von 6)

Beschriftung:
Alle Pflanzen sind in aktueller Taxonomie beschriftet.

Artenvielfalt/Kollektion:
Es gibt einige sehr selten zu sehende Arten. Ca 130 Koniferen aus 26 Gattungen, Eucalyptus, Acer, Nothofagus, Acacia, ein sehr grosser Phyllocladus trichomanoides und jede Menge Sträucher. Ein Inventar ist leider nicht zugänglich.

Größe in ha:
11 ha

Besonderheiten:
Eucalyptus muellerana mit 30m, Pittosporum tenuifolium mit 20m Höhe. Dacrycarpus dacrydoides

geführte Touren:
ja

Park/Anlage betreut von:
Staatliches Bauamt.

Adresse/Kontakt:
tel: 00353 21 4812728
fax: 00353 21 4812728

Homepage:
http://www.heritageireland.ie/en/South- ... ndGardens/
http://fotahouse.com/

Link zu Google-Maps:
direkter link
Koordinaten für Google Map oder Navigationsgeräte:
Eingang:
+51° 53' 23.65", -8° 18' 13.98" oder
51.889902, -8.303883

Literatur zur Anlage/Baumführer/Baumverzeichnis:
-
Zuletzt geändert von rolf7 am 04 Feb 2012, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

rolf7
Beiträge: 1518
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 04 Feb 2012, 11:19

und noch ein paar Bilder dazu
Dateianhänge
DSC02176_Bildgröße ändern.JPG
DSC02176_Bildgröße ändern.JPG (162.63 KiB) 3988 mal betrachtet
DSC02171_Bildgröße ändern.JPG
DSC02171_Bildgröße ändern.JPG (233.77 KiB) 3988 mal betrachtet
DSC02111_Bildgröße ändern.JPG
DSC02111_Bildgröße ändern.JPG (202.69 KiB) 3988 mal betrachtet
DSC02079_Bildgröße ändern.JPG
DSC02079_Bildgröße ändern.JPG (194.05 KiB) 3988 mal betrachtet
DSC02059_Bildgröße ändern.JPG
DSC02059_Bildgröße ändern.JPG (232.19 KiB) 3988 mal betrachtet
DSC02177_Bildgröße ändern.JPG
DSC02177_Bildgröße ändern.JPG (146.88 KiB) 3988 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2082
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Cork, Irland (IRL)

Beitrag von Spinnich » 08 Jun 2016, 14:09

Hallo,

Noch eine Ergänzung zum Arboretum, welches von Rolf hier vorgestellt wurde - wer die Gelegenheit hat in Irland Urlaub zu verbringen, könnte auch an "Gar(i)nish Island-The near island" bzw. "Ilnacullin-Island of the holly“ interessiert sein, die weltberühmte Garteninsel in der Bantry Bay im Südwesten Irlands, ist so etwas wie die Mainau des Nord-Atlantiks.
Genauer liegt der Park auf der Insel Ilnacullin (Garinish Island) in Glengarriff (County Cork), wie bei monumentaltrees zu finden. Bin zufällig über Suche nach Agathis in Europa drauf gestoßen:
viewtopic.php?p=116730#116730
http://www.monumentaltrees.com/de/map/i ... and/15658/

Bewerbung/Beschreibung:
Garinish Island feiert derzeit den 100. Geburtstag. Geschliffen und geformt wurde das faszinierende Fleckchen Erde in West Cork zwar seit über 300 Millionen Jahren – erst im Jahr 1910 allerdings machte sich ein wohlhabendes britisches Ehepaar (-> Violet L’Etrange Bryce (b. 10th October 1863, d. 3rd November 1939) and her husband Annan Bryce MP (b. 1841 in Scotland, d. 25th June 1923 in London)<-) daran, die größte Insel im Hafenbecken von Glengarriff in einen einzigartigen botanischen Garten zu verwandeln.
"Garinish Island or Ilnacullin is an island of 15 hectares in Glengarriff Harbour and it is an island garden of rare beauty known to horticulturists and lovers of trees and shrubs all around the world."
Garinish Island ist von April bis Oktober geöffnet. Experten sehen die Blütezeit von März bis Mai als beste Monate für einen Inselbesuch.
Kosten?
geführte Tour:
"Guided Tours to GARINISH ISLAND illustrated with laminated posters for better comprehension on request, 2,5 hours: 45 Euro
(in English or German language, some French and Portuguese also spoken)"
Wanderlust Glengariff-Garnish Island=The near Island or Illnacullin=The island of the holly
Garteninsel Garinish Island
Die wahre Geschichte der subtropischen Garteninsel Garinish Island
Glengarriff/Attractions
weitere Wanderangebote - Wander-Programm 2016

LG Spinnich 8)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten