Muskauer Park – Park Mużakowski

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
sonnentau
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jan 2011, 23:31
Wohnort: Bad Muskau

Muskauer Park – Park Mużakowski

Beitrag von sonnentau » 02 Jan 2011, 13:40

Kurzbeschreibung:
Der Muskauer Park ist ein Landschaftspark im englischen Stil, der im 19. Jahrhundert nach den Plänen des genialen Parkgestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau angelegt wurde. Pückler selbst begann offiziell im Jahr 1815 mit den ersten Maßnahmen zur Parkgestaltung, veröffentlichte 1834 sein Buch „Andeutungen über Landschaftsgärtnerei“, in dem er seine gestalterischen Vorstellungen detailliert beschrieb, verkaufte jedoch 1845 aus finanziellen Gründen die Standesherrschaft Muskau und ließ den Park unvollendet zurück. Ein Glücksfall für den Muskauer Park wurde 1846 der neue Standesherr, Prinz Friedrich der Niederlande, der nicht nur Pücklers Gärtner übernahm, sondern sich auch voll und ganz nach den Gestaltungsabsichten Pücklers richtete. In 35 Jahren ließ er den Muskauer Park sich zu seiner unvergleichlichen Schönheit entfalten.

Das Besondere dieser umfangreichen Parkanlage ist, dass sie sich harmonisch in das Landschaftsbild einfügt, aber sich dennoch wie eine Oase aus der Muskauer Heide hervorhebt. Der Park liegt inmitten des Muskauer Faltenbogens, einer eiszeitlichen Stauchendmoräne und fällt von den bergigen Höhen über die beiden Uferterrassen zur Neißeniederung ab. Ideeller Mittelpunkt der Parkanlage ist das Neue Schloss mit Pleasureground und Blumengärten, an den sich der Parkraum einer idealen Natur anschließt und darauf im Außenbereich in die umgebene Landschaft übergeht, nämlich im Osten in die Feldflur der nahen Dörfer und im Westen in die typische Kiefernheide.

Der Park besteht im Wesentlichen aus fünf Teilen, die harmonisch ineinander fließen und die kleine Parkstadt Bad Muskau einschließen: der Bergpark (deutsch), der Badepark (deutsch), der Unterpark mit Schlosspark (deutsch-polnisch), der Oberpark (polnisch), das Arboretum (polnisch).

Da die Neiße seit 1945 ein Grenzfluss ist, gehört der größere Parkteil jenseits der Neiße zu Polen. 1993 hat der Freistaat Sachsen den deutschen Parkteil aus kommunaler Hand übernommen und die unselbständige Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“ gegründet (Geschäftsbereich des Staatsministeriums der Finanzen). In Zusammenarbeit mit der polnischen Parkverwaltung bemüht sich die Stiftung seit dieser Zeit, ein Gesamt-Gartenkunstwerk Muskauer Park - Park Mużakowski entstehen zu lassen.

Im Jahr 2004 haben diese Bemühungen Früchte getragen: der deutsch-polnische Park wurde in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Im Jahr 2010 wurde der Europäische Parkverbund Lausitz gegründet, um weitere Garten- und Parkanlagen zu verbinden und bekannt zu machen.

Kosten/Eintritt:

Der Park ist jederzeit frei zugänglich, der Eintritt ist frei

Größe in ha:
etwa 830 ha

Park/Anlage betreut von:
der Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau und der polnischen Parkverwaltung, dem Nationalen Zentrum zur Erforschung historischer Denkmale (Warschau)

Im Neuen Schloss ist eine wundervolle Ausstellung zu sehen, die über das Leben des schillernden Fürsten und über dessen Parkgestaltung berichtet (April bis Oktober): »Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen«

google-maps-link
zur Karte

Adresse/Kontakt:
Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“
Tourismuszentrum Muskauer Park/Neues Schloss
02953 Bad Muskau

Tel.: 035771-63100
Fax.: 035771-63109


Besonderheiten und Führungen:
In der Parkanlage befinden sich viele fast zweihundertjährige Solitär-Gehölze, die in den Anfängerjahren gepflanzt wurden, wie Rot- und Blutbuchen, Tulpenbäume, Sumpfzypressen, Gurkenmagnolie und viele andere. Damals schon vorhandene Gehölze, wie die Uralt-Eichen auf der Gornika, die alte Scharfrichterhaus- Linde und die Kiefern im Bergpark sind beträchtlich älter und fügen sich malerisch in den Landschaftspark ein.

Parkführungen werden in allen www.park-muskau.de (Private Homepage mit Parkplan)

www.muskauer-park.de (Homepage der Stiftung)
[/b]
Dateianhänge
Altes und Neues Schloss.JPG
Altes und Neues Schloss.JPG (100.4 KiB) 5392 mal betrachtet
Partie im Unterpark.JPG
Partie im Unterpark.JPG (107.94 KiB) 5392 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5220
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 13 Mär 2017, 22:47

Die Karte als Ansicht zum Park und ein Bild aus der DDG Tagung Junge Dendrologen 2017
Baumlaeufer
Dateianhänge
MuskauPark02.jpg
MuskauPark02.jpg (191.87 KiB) 3326 mal betrachtet
MuskauPark01.jpg
MuskauPark01.jpg (259.9 KiB) 3326 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Arius
Beiträge: 35
Registriert: 28 Feb 2016, 09:47
Wohnort: München

Beitrag von Arius » 24 Sep 2017, 07:52

Bin nächsten Sonntag dort - im Register sind 4 Bäume zu finden im Fürst - Pückler Park, aber von dem von mir dann tags drauf aufzusuchendem "Branitzer Park" bei Cottbus ist kein einziger Baum im Register zu finden, habe Kreis "Cottbus" als Filter ausgewählt, da kommt nichts - wer kann mir helfen?

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5220
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 24 Sep 2017, 09:57

Gib mal Cottbus als Ort ein, arius!
Grüße aus Südafrika
baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Arius
Beiträge: 35
Registriert: 28 Feb 2016, 09:47
Wohnort: München

Beitrag von Arius » 29 Sep 2017, 10:52

da wird wohl nichts nachzumessen sein, aber evt. mache ich ein paar Fotos der Bäume, sind ja deutlich weniger in Branitz (5) als in Bad Muskau (13)

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8275
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 29 Sep 2017, 11:03

Mit Kreis Cottbus konnte es nicht funktionieren, da CB eine kreisfreie Stadt ist. Ich denke, auf diese Suchfunktion über Landkreise könnte man verzichten, nachdem es die interaktive Karte gibt, dazu die Unterscheidung nach Bundesland und die alphabetische Ortsliste.

Arius
Beiträge: 35
Registriert: 28 Feb 2016, 09:47
Wohnort: München

Beitrag von Arius » 14 Okt 2017, 22:04

Hat jemand auch im polnischen Teil stattliche Baum-Exemplare fotografiert und/oder im Register kartiert?
Hier eine stattliche Eiche unweit des Englischen Hauses
Dateianhänge
DSCN8685 (2) klein.jpg
DSCN8685 (2) klein.jpg (240.51 KiB) 2435 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5220
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 18 Okt 2017, 00:28

Hy Arius
Klaus und ich waren bislang 2017 da und haben das Register um polnische Eichen etc erweitert....auch Musicussi war glaube ich vor Ort schon
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5220
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 22 Nov 2017, 18:55

Wolfgang "Musicussi" hat wichtige Recherchen zu den Alteichen im Park gemacht , hier beim Thread zu der " Kreuzeiche " zu lesen.

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

immergruener
Beiträge: 3
Registriert: 16 Nov 2017, 17:52

Beitrag von immergruener » 30 Nov 2017, 10:09

Wir sind in kürze in der Nähe und werden den Park besuchen, danke für den Hinweis hier im Forum. :D

Antworten