Botanischer Garten Karlsruhe am Schloss

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Magnolia x soulangeana

Beitrag von pgs » 20 Mär 2014, 21:03

Hier ein aktuelles Foto von einer der vielen jetzt blühenden Magnolien im BoGaKA. Eine Tulpenmagnolie mit sehr breit ausladender Krone vor einem Berg-Mammutbaum. Im Hintergrund das BVG (Bundesverfassungsgericht) und rechts unten am reineren Weiß erkennbar steht etwas hinter der Tulpenmagnolie noch eine Sternmagnolie (M. stellata)
Dateianhänge
IMG_3480-s.jpg
Magnolia x soulangeana 20. 03. 2014
IMG_3480-s.jpg (66.51 KiB) 6920 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 09 Apr 2015, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 14 Apr 2014, 13:48

Und hier noch ein Bild von der Hängebuche mit 'Rundast' oder 'Fenster'
Dateianhänge
WP_20140412_010s.jpg
Fagus sylvatica 'Pendula'
WP_20140412_010s.jpg (65.73 KiB) 6870 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Toona sinensis 'Flamingo' vor Pinus ? und Sequoiadendron giganteum

Beitrag von pgs » 02 Mai 2014, 18:12

Eine Toona sinensis 'Flamingo' steht hier vor einer Schlangenhaut-Kiefer (?) und einem Bergmammutbaum...

Kann jemand die Kiefer identifizieren?
Dateianhänge
WP_20140502_003s.jpg
Toona sinensis 'Flamingo' im BoGaKA (im Hintergrund das BVG)
WP_20140502_003s.jpg (173.07 KiB) 7103 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

GaLa-Bauer
Beiträge: 187
Registriert: 15 Dez 2013, 01:28
Wohnort: Amberg/Oberpfalz/Bayern

Beitrag von GaLa-Bauer » 02 Mai 2014, 21:41

Ich denke bei deiner Schlangenhaut-Kiefer :) handelt es sich um Picea abies `Virgata´, die Schlangenfichte.


Grüße Nikolai

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 02 Mai 2014, 21:52

Danke Nikolai,

ich hatte den Baum selbst früher als eine etwas seltsam gewachsene Picea abies eingestuft, aber vor einiger Zeit erzählte mir ein Gärtner des BoGaKA das sei eine "Schlangenhaut-Fichte". Ich fand aber nur eine Schlangenhaut-Kiefer in den Büchern, so kam ich zu dieser groben Fehleinschätzung!
Mein Weg zur 'Koniferen-Koryphäe' ist wohl noch sehr, sehr weit ;-)

Gut zu wissen, dass es die Sorte Picea abies 'Virgata' ist, die auch bei R/B und Fitschen beschrieben wird...

Wenn ich diesen Gärtner mal demnächst wieder treffen sollte, werde ich ihn fragen was er nun wirklich zu diesem Baum damals gesagt hat. Vielleicht habe ich mich ja auch nur falsch daran erinnert?
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Campsis radicans am westlichen Turm des Torbogenbaus

Beitrag von pgs » 25 Jun 2014, 14:00

Zur Zeit blüht die Amerikanische Klettertrompete, Campsis radícans, am westlichen Turm des Torbogenbaus im BoGaKA. Diese Kletterpflanze ist nicht im Buch: Carolus, Huber: Botanischer Garten Karlsruhe beschrieben.
Fast an gleicher Stelle wird dort ein Feigenbaum, Ficus carica, genannt, der offenbar nicht mehr existiert.
Dateianhänge
WP_20140624_001-s.jpg
Blätter und Blüten von Campsis radícans
WP_20140624_001-s.jpg (62.94 KiB) 6359 mal betrachtet
WP_20140624_002-s.jpg
Amerikanische Klettertrompete am Torbogenbau
WP_20140624_002-s.jpg (70.75 KiB) 6359 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 01 Jul 2014, 12:11

Und Mitte Juni blühte auch schon Yucca x karlsruhensis am Ort ihrer Entstehung durch eine Kreuzung von Y. filamentosa und Y. glauca die dem Hofgartendirektor Leopold Graebener im Jahre 1899 hier gelang.
Dateianhänge
WP_20140701_004-s.jpg
Yucca x karlsruhensis Graebener
WP_20140701_004-s.jpg (149.19 KiB) 6340 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 13 Jul 2014, 10:42

Eine Manna-Esche, Fraxinus ornus, wegen ihrer schönen Blüten auch Blumen-Esche genannt, steht am südlichen Weg vom Wasserbecken zur Kunsthalle in der Nähe des Bundes-Verfassungsgerichts.
Dateianhänge
WP_20140711_005s.jpg
...und hier der Baum am 11. Juli
WP_20140711_005s.jpg (73.52 KiB) 6574 mal betrachtet
WP_20140425s.jpg
Dieses Jahr stand sie schon am 25. April in voller Blüte
WP_20140425s.jpg (106.67 KiB) 6574 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 15 Jul 2014, 11:53

Auf dem letzten Foto vom 11. 07. sieht man am Weg hinter der Blumenesche zwei steinerne Bänke. Rechts davon steht eine Pontische Eiche, Quercus pontica, die nach dem Büchlein nicht dort, sondern hinter der Kunsthalle stehen sollte. Sie wurde vermutlich dorthin umgepflanzt...
Dateianhänge
WP_20140715_007-s.jpg
Quercus pontica, Blätter und Eichel
WP_20140715_007-s.jpg (111.67 KiB) 6552 mal betrachtet
WP_20140715_004-s.jpg
Quercus pontica, Habitus
WP_20140715_004-s.jpg (157.26 KiB) 6552 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 18 Jul 2014, 11:05

Hallo,

es könnte sein, daß ich noch im Herbst Tübingen aufsuchen werde. Da möchte ich mal anfragen,ob sich ein Abstecher nach Karlsruhe hinsichtlich Sambucus lohnen würde.

Viele Grüße

quellfelder

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 18 Jul 2014, 13:02

Hallo Quellfelder,
ich würde mich freuen dir einiges hier zu zeigen,
was für Baumfreunde interessant ist. Ob die hiesigen
Hollunder für dich interessant sind kann ich nicht beurteilen,
da ich nur einige wenige in meiner Nähe kenne.
BoGaKA und Schlossgarten sind aber immer sehenswert.
Herzliche Grüße
Holger / pgs

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 18 Jul 2014, 15:01

Hallo,

wahrscheinlich sind die dortigen Sambucus so mickrig, daß sie Dir noch garnicht aufgefallen sind.
So eine Enttäuschung, wie gerade in Berlin, möchte ich eigentlich nicht erleben.

Viele Grüße

quellfelder

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 18 Jul 2014, 15:30

Nein, es gibt durchaus ansehnliche Exemplare in meiner näheren Umgebung, aber ich habe mich bisher wenig für diese Gattung interessiert. Werde mich mal hier umhören ob es auch Prachtexemplare hier gibt.
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 18 Jul 2014, 21:09

Sehr dekorative Pflanze - leider vor allem, wenn man die Zweige von unten betrachtet oder trocknet...

Viele Grüße

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 18 Jul 2014, 21:36

Welche Pflanze meinst du, André?
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten