Botanischer Garten Karlsruhe am Schloss

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Botanischer Garten Karlsruhe am Schloss

Beitrag von pgs » 30 Sep 2013, 20:45

Botanischer Garten Karlsruhe am Schloss
BW - 76131 - Karlsruhe/Oberrheingraben/Schlossbezirk

Name der Anlage: Botanischer Garten

Kurzbeschreibung: Ehemals Landesfürstlicher Botanischer Garten mit etwa 100 interessanten, z. T. schon sehr alten Bäumen aus aller Welt, Urweltmammutbaum, Mammutbäume, Hängende Scheinzypresse, Gingko, neun Magnolienarten, Amerikanisches Gelbholz, und viele mehr

Lage 76131, Karlsruhe, Oberrheingraben, Baden-Württemberg, Deutschland

Botanischer Garten Karlsruhe auf Karte zeigen

Homepage: www.botanischer-garten-karlsruhe.de

Arteninventar Bäume: Arten-Inventar-PGS-2014-02

Fotos (pdf): Fotos von Bäumen aus Karlsruhe (Copyright pgs)

...und frühere Fotos von Gabi Paubandt 2009 aus dem BoGaKA

Literatur: Helmut Carolus, Thomas Huber: Botanischer Garten Karlsruhe, Brausdruck Heidelberg, ohne Jahr, ISBN 3-932489-01-2
64 S. Plan mit nummerierten Bäumen in der hinteren Umschlagklappe. Texte und Bilder dazu auf S. 20-35
Dateianhänge
Blasenesche-s.jpg
Die Koelreuteria ist nach einem Karlsruher Botaniker benannt, Joseph Gottlieb Kölreuter, Professor der Botanik in KA von 1764-1769.
Rechts oben im Hintergrund der Torbogenbau
Blasenesche-s.jpg (108.64 KiB) 12366 mal betrachtet
IMG_2304-s.jpg
Mitte: Sassafras albidum am 6. 10. 2013 teilweise rot verfärbt. Rechts daneben (Strauch): Poncirus trifoliata (Bitterorange) und Magnolia hypoleuca. Links: Strauch Cornus florida (rot) dahinter Sequoia. Hintergrund: Orangerie
IMG_2304-s.jpg (69.96 KiB) 12299 mal betrachtet
Baum-66-s.jpg
Chinesisches Rotholz ("Urweltmammutbaum") mit historisch interessantem Schild am Stamm
BHU 226 cm.
Baum-66-s.jpg (95.21 KiB) 12243 mal betrachtet
BoGaKA-Luftbild-s.jpg
Mit freundlicher Genehmigung des Liegenschaftsamtes Karlsruhe für die Verwendung der Luftbilder-2008-Karte des Karlsruher Online-Stadtplans, Zugänge mit Pfeilen markiert.
BoGaKA-Luftbild-s.jpg (106.73 KiB) 12184 mal betrachtet
IMG_2606-s.jpg
Blick nach Osten im BoGaKA. Rechts: Sequoiadendron giganteum (BHU = 5,66 m H = 34 m), Mitte: S. giganteum Pendulum vor Abies homolepis. Links: Badische Weinstuben (früherer Wintergarten) 11. 11. 2013
IMG_2606-s.jpg (50.29 KiB) 12069 mal betrachtet
IMG_2650-s.jpg
Blick nach Westen. Von links: Hängebuche, Ginkgo, gezwieselter Riesen-Mammutbaum (BHU = 6,06 m, H = 36 m), Korkbaum. 15.11. 2013
IMG_2650-s.jpg (57.34 KiB) 12058 mal betrachtet
IMG_2653-s.jpg
Auch zwei Sträucher von Clerodendrum trichotomum sind hier zu finden, Früchte am 15. 11. 2013
IMG_2653-s.jpg (53.1 KiB) 12056 mal betrachtet
IMG_2672-s.jpg
Und nochmal der Ginkgo von Bild 2650-s vom 18. 11. 2013
IMG_2672-s.jpg (158.25 KiB) 11957 mal betrachtet
Sequoiadendron g P.jpg
Dieses bemerkenswerte Exemplar eines Sequoiadendron giganteum 'Pendulum' neigt seinen Stamm nach NW -- ungefähr in die Richtung seines Herkunftslandes?
Sequoiadendron g P.jpg (72.48 KiB) 11630 mal betrachtet
Hiba-BoGaKA-s.jpg
Thujopsis dolabrata
(dolabra = Spitzhacke)
Hiba-BoGaKA-s.jpg (80.64 KiB) 11277 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 14 Apr 2014, 13:45, insgesamt 34-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 01 Okt 2013, 18:31

Hallo,

ein Hänge-Mammutbaum! Donnerwetter!

Viele Grüße

quellfelder

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 02 Okt 2013, 11:07

Hallo quellfelder,
ich kannte den Baum schon lange ohne zu wissen, was es denn für einer sein könnte. Mein Interesse für die Botanik wurde erst allmählich während der letzten zwei Jahre geweckt...
Da der Baum seltsamerweise in dem Büchlein über den BoGaKa gar nicht vorkommt, habe ich den Autor, und derzeitigen Gartenleiter, Thomas Huber gefragt. Er nannte mir den Namen, konnte mir aber auch nicht sagen, warum gerade dieser Baum in seinem Büchlein fehlt.
Eine Google Suche zum Thema Hängemammutbaum (weeping redwood tree) führte zu vielen Seiten mit Fotos von z. T. ähnlich bizarren Gebilden. Aber keines der Fotos zeigte dieses Karlsruher Exemplar!
pgs

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Frühere Fotos von Gabi Paubandt aus dem BoGaKA 2009

Beitrag von pgs » 19 Okt 2013, 12:08

In meinem obigen Beitrag zum Botanischen Garten Karlsruhe am Schloß

habe ich unter anderem auch einen Link zu den hier im Forum vorhandenen Fotos von Gabi Paubandt von ihrem Besuch im BoGaKA im November 2009 gesetzt (siehe dort).

Auf einem dieser Fotos ist neben dem knorrigen Stamm des Amerikanischen Gelbholzbaums, Cladrastis kentukea (Nr. 111) eine stark verzweigte Eiche zu sehen, die dort nur als 'Eiche' erwähnt wird. Nach dem Buch von Carolus/Huber Botanischer Garten Karlsruhe handelt es sich bei dieser Nr. 112 um eine Immergrüne Eiche Quercus x turneri Pseudoturneri.

...hier noch mal gezeigt.

Danke Gabi, ohne dieses Foto hätte ich die fast übersehen, die Bäume stehen an dieser Stelle ziemlich dicht...

Hab ihn inzwischen vermessen und fürs Baumregister vorgeschlagen: Q. x turneri Pseudoturneri
Dateianhänge
Q-Pseudoturneri.jpg
Baum 111 und 112 im BoGaKA
Q-Pseudoturneri.jpg (90.75 KiB) 12228 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 15 Nov 2013, 18:33

Habe die Bilder (oben) gerade durch drei neuere vom November 2013 ergänzt.
Die zwei Sequoiadendron giganteum waren vorher noch nicht dargestellt worden. Auch der jetzt erst in goldgelb leuchtende Ginko ist einen Blick im November wert.
beste Grüße von Holger/PGS

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 17 Nov 2013, 18:02

Halllo,

da sind schon mehrere Blicke nötig, um sich satt zu sehen.

Viele Grüße

quellfelder

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 17 Nov 2013, 23:03

Ja, der BoGaKa ist schon sehr schön, wenn auch nicht sehr groß. Im Sommer gehen wir oft in die Badischen Weinstuben und können dort mitten im BoGaKa sitzen und gut essen und trinken. Mit dem direkten Blick auf Hänge-Mammutbaum und manche andere Büsche und Bäume...

Und direkt nördlich anschließend ist der deutlich größere Schlossgarten
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Arten-Inventar Bäume

Beitrag von pgs » 15 Jan 2014, 17:41

Habe heute ein Arten-Inventar der Bäume im BoGaKA aufgestellt und dies im ersten Beitrag zu diesem Thread als Link hinzugefügt.

Das Inventar basiert auf dem dort zitierten Buch und ist nach wissenschaftlichen Namen sortiert. Die letze Spalte enthält Angaben darüber ob ich schon Fotos und/oder Messdaten der Bäume habe.
beste Grüße von Holger/PGS

Cryptomeria
Beiträge: 8992
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 15 Jan 2014, 20:39

Es müsste richtigerweise Sequoiadendron giganteum ' Pendulum' heißen.

Schöne Liste, eindrucksvolle Giganten,sehr schönes Pendulum-Exemplar!

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 16 Jan 2014, 08:57

Danke Wolfgang,

Ja 'Pendulum' (neutrum) wäre wohl grammatikalisch 'korrekter' als 'Pendula' (femininum) aber ob das auch botanisch korrekter ist weiß ich nicht.

Die Regel gilt für das Art-Epitheton, aber gilt sie damit auch zwangsläufig für den Sorten-Namen?

Cupressus sempervirens 'Stricta' heißt ja auch nicht 'Strictus'...

Im Buch zum BoGaKA wird dieser Baum gar nicht erwähnt!
beste Grüße von Holger/PGS

JDL
Beiträge: 1756
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 16 Jan 2014, 12:54

gender of OLD names of trees like Cupressus, Fagus, Quercus is female

hence
Fagus sylvatica
Quercus alba
Cupressus arizonica

and consequently Cupressus sempervirens 'Stricta'

Sequoiadendron giganteum 'Pendulum'
is a relative new name (1939) the gender is neuter

grtjs

Jan

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 16 Jan 2014, 13:59

So the rules were changed back in the 20s or 30s?

That's rather confusing especially for such an old tree as Sequoiadendron ;-)

And even the variety, etc. has to follow the gender of the genus??

I could take Pendulum as a noun with the plural Pendula
so this would also be neuter ;-) and it stands for the many branches of such a tree hanging downward...

"sequoiadendron giganteum pendula" gets 7.120 Google hits!
"sequoiadendron giganteum pendulum" gets 67.800 so the majority seems to bow to the new rules...
beste Grüße von Holger/PGS

Cryptomeria
Beiträge: 8992
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 16 Jan 2014, 14:43

Bis fast zur Mitte des letzten Jhrdts hieß es ja auch Sequoia gigantea und da passte Pendula.
Dann änderte man in Sequoiadendron. So ist heute eben ' Pendulum' allgem. gültig.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 16 Jan 2014, 17:01

Find ich zwar ziemlich unsinnig, aber in meinem Arteninventar habe ich's schon geändert. Auf der Fotomontage inzwischen auch...
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 11 Feb 2014, 14:55

Habe jetzt oben bei den Bildern auch den japanischen Hiba, Thujopsis dolabrata als Fotomontage reingestellt...
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten