Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Wann gibt es etwas zu sehen über Bäume und Sträucher. Hier gibt es Informationen zu Veranstaltungen, Fernsehtipps und Botanischen Führungen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
allmendeperma
Beiträge: 24
Registriert: 14 Mär 2011, 01:32
Wohnort: Verden

Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Beitrag von allmendeperma »

the real kompremiert 497KB.png
the real kompremiert 497KB.png (485.34 KiB) 2201 mal betrachtet
(english below)

Der Frühling kommt und lädt uns ein, wieder viel Zeit im Garten zuverbringen!
Wir laden Dich herzlich dazu ein, unser Waldgartenprojekt kennenzulernen.
Im Garten herrscht wieder viel Leben und es gibt reichlich zu tun: Verschiedenste Pflanz-, Säh-, Sens- und Gehölzarbeiten wollen erledigt werden. In der Arbeit miteinander kannst Du Dich gärtnerisch erproben und wir können von- und miteinander lernen. Daneben ist viel Zeit, für Austausch, Disskusionen, Kochen und Abhängen.
Wir freuen uns über den Besuch von Interessierten, gärtnerisch (noch) Unerfahrenen, über Herzblutgärtner*innen, alte Bekannte und neue Gesichter!

Folgende Wünsche haben wir an die Teilis:
*Melde Dich zügig und verbindlich an. Es gibt nur begrenzt Plätze. Du kannst auch nur für einen Teil der Zeit teilnehmen. Sende bei Interesse unbedingt eine Telefonnummer (es gibt dann nochmal ein kurzes Telefonat zu bestimmten Orga-Details).
* Wir wünschen uns eine finanzielle Beteiligung nach Selbsteinschätzung an Essenkosten (die werden niedrig sein, es gibt einiges Containertes und Gespendetes). Die Unterbringung wird in geheizten Räumen in der Nähe des Waldgartens sein. Du brauchst ein eigenes Fahrrad oder Auto und musst wetterfeste Arbeitskleidung selbst mitbringen.
* Der Waldgarten ist ein profeministischer Schutzraum, in dem sich jede*r sicher vor Grenzverletzungen bewegen können soll. Jede*r soll hier an seinen Identitäten selbst basteln können und in keine gedrängt werden. Rumgemacker und Homophobie wären also fehl an den Plätzen. Dafür sollen alle gemeinsam Verantwortung übernehmen.
(nähere Infos zum Projekt und Diskussionen darüber siehe Werbung fürs Frühlingscamp 2017)


Spring gathering in the forestgarden
16.–26.3.2018, Verden

The spring is here and he invites us to spend a lot of time in the garden!
We invite you to join the spring-gardening. There are plenty things to do.
We are going to work together, nurture, plant, uproot, harvest… learn from each other, spend time in the group, discuss, cook, party and hang around.
We are looking forward to meeting people from other gardening projekts as well as interested people without any knowledge, to meeting the ones we already know as well as new people!

From participants we request the following things
*announce early and binding. There are only limited places. You can also take part only for a certain time of the gathering. If you’re interested, send a phone number for there’s an administrative point to talk about.
*we wish a fee for the costs of the food (they’re gonna be low, there’s gonna be some dumpsterdiving and donations). The accomodation is going to be in heated rooms near the forestgarden. Nonetheless you need a car or a bike to be mobile. You need to bring your own weatherproof workcothes.
* The gathering is a pro-feminist space. Everyone should be able to feel good on the camp and so should be save from violations of his or her personal borders. Everyone should be able to tinker with his or her own identity and shouldn’t be pushed into a certain one. So macho-behavior and homophobia would be out of place. For these things everybody should take responsibility.

biloba
Beiträge: 1742
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Beitrag von biloba »

Als Service für alle Interessenten, die sich für Fragen des Mindestlohnes, Versicherungsfragen und sprachliche Feinheiten interessieren, halte ich diesen Link für ganz nützlich.

viewtopic.php?t=16718


Vollständige Grüße!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9080
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Beitrag von LCV »

Ich halte es für noch nützlicher, einen User zu sperren, der absolut nichts zu den eigentlichen Aufgaben des Forums beiträgt, also weder sachbezogene Anfragen postet, noch bei der Bestimmung hilft, sondern einzig und allein Werbung für eine ziemlich undurchsichtige Veranstaltung hier unterbringt. Als wir vor einiger Zeit das alles hinterfragt hatten, kamen keine befriedigenden Antworten. Für Außenstehende wirkt es doch so, als würde Baumkunde.de diese Events unterstützen oder wenigstens befürworten.

biloba
Beiträge: 1742
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Beitrag von biloba »

Hallo Frank,

auch wenn wir uns weitgehend darüber einig sind, welchen Nutzen das Forum von unserem Mitglied "allmendeperma" hat, so würde ich an dieser Stelle lieber Milde walten lassen und meine schützende Hand darüber halten.
(Wir sind hier nur dazu da, die Leute mit grün angehauchten Daumen zusammen zu trommeln, damit "allmendeperma" alle halbe Jahre ihre Werbung in dieses gemachte Nest ablaichen kann.)

In diesem Projekt ist gewiss auch das eine oder andere Gehölz zu verschneiden und es ist nicht auszuschließen, dass es ein oder zwei Leute mit echtem Interesse für ein solches Projekt gibt. Solange wir hier auf die rechtlichen Fragen verweisen, auf die ich verlinkt habe, möge jeder potentielle Teilnehmer selber entscheiden. Wir bzw. die Forenadministration sollte in diesen Entscheidungsprozess nicht zensierend eingreifen, denke ich.
Und mal ehrlich: Der Fanclub für einen "profeministischen Schutzraum" ist ganz sicher vorhanden.


Administrative Maßnahmen hielte ich eher bei Suchmaschinenspam für angebracht. Darunter verstehe ich absolut forenfremde Themen, die nur deshalb gepostet werden, damit Google-Bots möglichst viele Links auf eine dubiose Seite finden. Und bei allen Vorbehalten, die ich persönlich gegen eine eigene Teilnahme an einem solchen Projekt hätte, ordne ich diese Werbung nicht als solchen Spam ein.


Aus diesen Gründen bin ich gegen eine Sperrung oder Löschung. Aber die letztendliche Entscheidung würde selbstverständlich bei der Forenadministration liegen.

Sehr gerne darf allmendeperma auch einmal darüber nachdenken, ob die Teilnehmer in irgendeiner Weise in der Lage wären, als Gegenleistung für den kostenlosen Werbeplatz unser Forum irgendwie mit Bildern oder Fachbeiträgen zu bereichern.


Ausgewogene Grüße!

Kiefernspezi
Beiträge: 8474
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Frühlingscamp im Waldgarten, 16.-26.3., Niedersachsen

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich stimme eher Frank zu. Für mich liest sich dieses Angebot oben wie das Inserat einer Sektengemeinschaft. Da steht was von "beheizten" Zimmern...aha. 4-8 oder 12 Betten?
1 Bad für alle'?

Sorry, aber das Projekt ist hier völlig unbekannt und es ist nicht klar, welche Absichten dahinter stehen und es scheint ja auch keinen warmen Kontakt zum Veranstalter zu geben, bzw. fühlt der sich nicht dazu berufen, hier etwas genauer ins Detail zu gehen.

Wenn jemand gerne gärtnerisch tätig sein möchte, dann hat er nach Absprache die Möglichkeit, sich jederzeit in der Sequoiafarm auszutoben. Ich weiß, dass es da dringenden Bedarf gibt. Dort gibt es auch fließendes Wasser und Toiletten. Und das ist definitiv kein Bullshit. Dort kann man sehr viel über Bäume und Stauden lernen, da dort eine große Artenvielfalt herrscht.

Regel zur Versorgung dort: Man versorgt sich selbst und braucht demzufolge nichts zu bezahlen. Einfach anmelden und absprechen mit Michael Geller. Hier Infos zu dem Projekt:
https://www.sequoiafarm-kaldenkirchen.de/

Viele Grüße

Antworten