Bäume im Bot. Garten Solingen

Wann gibt es etwas zu sehen über Bäume und Sträucher. Hier gibt es Informationen zu Veranstaltungen, Fernsehtipps und Botanischen Führungen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Bäume im Bot. Garten Solingen

Beitrag von wolfachim_roland »

Die Herbstführung am 29.10 , 15.00-16.30 Uhr
steht unter dem Motto:
An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen

Wenn im Herbst die Bäume und Sträucher keine Blüten oder keine Blätter mehr zeigen, kann man den Baum dennoch anhand seiner Früchte erkennen. Diese hängen oft noch oder finden sich unter dem Baum. So können die Baumhasel oder Mutationen wie die farnblättrige Buche und die eichenblättrige Hainbuche eindeutig der Gattung zugeordnet werden.
Menschen und Tiere wissen aus Erfahrung, welche Früchte für sie jeweils essbar sind. Unter den „Biblischen Gehölzen“ im Garten tragen besonders viele genießbare Früchte wie der Maulbeerbaum, der Ölbaum, Granatapfel und Feige. Die Beeren von Kornelkirsche, Felsenbirne und schwarzem Holunder werden oft von den Vögeln „geerntet“ , bevor der Mensch sie für Marmelade pflückt.
Bucheckern waren in der Nachkriegszeit Öllieferanten, Haselnüsse und Esskastanien laden auch heute zum Sammeln ein.
Ein Botanischer Garten ist keine Landwirtschaft. Aber beim Rundgang fällt auf, wie eng die Beziehung zwischen Gehölzen und uns ist.

Wolf-Achim Roland

• Baumführung im Botanischen Garten Solingen. Sonntag, den 29.10, 15.00 Uhr
Dateianhänge
Taschentuchbaum, BG Solingen, 31.8.2017
Taschentuchbaum, BG Solingen, 31.8.2017
P1120465V.jpg (360.02 KiB) 979 mal betrachtet
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

zum Nachhören

Samstag, 11.11 im Radio:
WDR 4 Drinnen und Draußen: Gehölze an den Früchten erkennen

http://www1.wdr.de/verbraucher/wohnen/g ... n-100.html
Wolf Roland

Antworten