Frühlingserwachen

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Kiefernspezi
Beiträge: 8474
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Frühlingserwachen

Beitrag von Kiefernspezi »

Nach dem langen Winter sind jetzt endlich die ersten Frühblüher zu bewundern.
Ich habe aber das Gefühl, dass der Frühling nur schwer in die Gänge kommt. Letztes Jahr kam mir die Farbenpracht der Frühblüher üppiger vor.
Wie empfindet Ihr das?
Dateianhänge
DSC00094.JPG
DSC00094.JPG (98.25 KiB) 7031 mal betrachtet

Andreas75
Beiträge: 3960
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo!

Empfinde ich haargenau so...
Das nimmt aber auch nicht Wunder, denn bei dem langen Winter und dem jetzigen Hun- und Her- Gepansche, was das Wetter angeht, Junge Junge...
Ich habe selten einen Frühling erlebt, wo die Forsythien erst im April Vollblüte haben, dies Jahr wird das der Fall sein hier in Berlin. Brandaktuell gestern waren die ersten Blüten angeöffnet, die weitaus meisten sind noch im Knospenstadium...

Blühende Bäume außer Erlen, Pappeln und Weiden rühren sich noch gar nicht groß, von anderen Sachen ganz zu schweigen.
Vollblüte haben wir gerade bei Cornus mas, man stelle sich das mal vor, Ende März/ Anfang April!!!

Ob ich nun verwöhnt bin von vorherigen Frühlingen, keine Ahnung...
Es gab beispielsweise Jahre, da blühten am 25. März die ersten Tulpen... Und dies Jahr stecken die soeben noch voll im Austrieb...
Alles in allem mag es heuer nicht recht Anlaufen mit dem Frühjahr...

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Ich finde, es geht nach dem langen Wimter jetzt fix an. Die Natur entfaltet sich im Zeitraffertempo,superschnell...
Allerdings konnte ich heute auf einer zeimlich unberührten Fläche beobachten, daß z. B. die Narzissenblüte nicht so üppig ausfallen wird wie in den letzten Jahren.Vermutlich Auswirkung des langen Winters....
meint Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Kiefernspezi
Beiträge: 8474
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Wollen wir mal hoffen, dass die Natur beim baumkunde.de-Treffen am 01./02. Mai weiter ist. Vielleicht haben wir dann ganz hübsches frisches Frühlingsgrün an den Bäumen. 8)

Gata
Beiträge: 1281
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Hola,
der Süden ist dieses Jahr auch spät dran. Wir hatten einen langen, feuchten, kühlen Winter.
So haben selbst die Frühblüher wie Acacia retinoides oder Pistacia lentiscus teilweise noch Knospen.
In " normalen" Jahren ist Ende März schon alles ausgeblüht ( und gepollt. :( )
Diese "gelbe Pollenwolken" stehen dt. Haselnuss und Birke in nichts nach.

AndreasG.
Beiträge: 2708
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Ich habe gerade den Wetterbericht angesehen. Der zuständige Frosch redet da ganz ungeniert von kommenden Nachtfrösten. Da hätte ich als Krokus oder Tulpe aber auch keinen Bock und würde noch etwas warten.

Die Pflanzen auf meinem Balkon treiben größtenteils auch noch nicht. Ob sie im Winter erfroren sind oder einfach noch etwas brauchen, wird sich zeigen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9080
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

seit 3 Tagen stehen die Tulpenmagnolien in voller Blüte und sind damit für unsere Gegend ca. 1 Monat zu spät dran. Im Falle der auch erst aufgeblühten M. stellata hatten wir auch schon die ersten Blüten Anfang Februar.

Langsam zeigen sich die ersten Veilchen. Zum Vergleich: Im warmen Winter 2005/06 habe ich am Neujahrsmorgen 2006 blühende Veilchen entdeckt.

Gruß Frank

Kiefernspezi
Beiträge: 8474
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Nun kommt langsam der Frühling in die Gänge. noch vor einer Woche haben im botanischen Garten Wuppertal die ersten Krokusse geblüht,
nun sieht man auch schon die ersten Blattspitzen.
Anders sieht es noch in Berlin aus. Da blühen zwar die gesetzten Blumen, aber die Bäume wachen gerade erst aus dem Winterschlaf auf. :wink:
Dateianhänge
Krokuswiese bot. Garten Wuppertal
Krokuswiese bot. Garten Wuppertal
DSC09979.JPG (53.25 KiB) 6976 mal betrachtet
gepflanzte Primeln und schlafende Bäume
gepflanzte Primeln und schlafende Bäume
DSC09989.JPG (53.71 KiB) 6975 mal betrachtet
Zum Glück gibt es andere "blühende" Bäume.
Zum Glück gibt es andere "blühende" Bäume.
DSC00006.JPG (40.13 KiB) 6974 mal betrachtet
Heidekraut und Tulpen...auch mal ne Idee...
Heidekraut und Tulpen...auch mal ne Idee...
DSC09991.JPG (63.81 KiB) 6973 mal betrachtet
im Hintergrund orientalische Fassade aus "Gärten der Welt" in Berlin
im Hintergrund orientalische Fassade aus "Gärten der Welt" in Berlin
DSC09986.JPG (55.57 KiB) 6972 mal betrachtet

The Castle
Beiträge: 107
Registriert: 27 Dez 2009, 13:32
Wohnort: Bayern - bei München

Beitrag von The Castle »

Hallo,

Krokusse sind immer wieder schön anzusehen. Ich konnte die Ersten bei uns schon am 1. März bewundern.


Mfg The Castle
Dateianhänge
Des einen Freud, des andren Leid ;)<br /><br />Aesculus hippocastanum
Des einen Freud, des andren Leid ;)

Aesculus hippocastanum
IMG_6821.jpg (235.4 KiB) 6953 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Ich freue mich immer, wenn das erste Gruen im Wald zu sehen ist. Gestern war noch nichts zu sehen, heute schimmert es schon. Weil die Hainbuchen vorgesprescht sind. Nächste Woche um diese Zeit ist alles belaubt.....
Baumlaeufer

P:S noch ein nicht ganz so langweiliger Wald hinterher. Lerchenspornblüte im NSG Großer Freeden im Teutoburger Wald- Bild zwei Tage alt.
Dateianhänge
2010_MS-erstes-Gruen.jpg
2010_MS-erstes-Gruen.jpg (47.57 KiB) 6934 mal betrachtet
2010_0407-089kreisWAFLerche.jpg
2010_0407-089kreisWAFLerche.jpg (30.05 KiB) 6926 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Einer der typischen Frühblüher ist Corylopsis.

Die koreanische Weißbuche wäre etwas fürs WER gewesen!

Gruß, Wolf
Dateianhänge
Carpinus turczaninowii<br />Bot. Garten Düsseldorf, 1.4.10
Carpinus turczaninowii
Bot. Garten Düsseldorf, 1.4.10
P0798w.JPG (94.5 KiB) 6921 mal betrachtet
Corylopsis spicata<br />Bot. Garten Düsseldorf, 1.4.10
Corylopsis spicata
Bot. Garten Düsseldorf, 1.4.10
P0784w.JPG (97.87 KiB) 6921 mal betrachtet
Wolf Roland

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 366
Registriert: 13 Apr 2005, 16:40
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Ich habe die sonnigen Tage genutzt, um sowohl dem Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim, als auch dem Botanischen Garten der TU Darmstadt einen Besuch abzustatten. Einige Ergebnisse meiner Foto-Tour seht Ihr hiert:
Dateianhänge
Immer wieder schön... die Tulpen-Magnolie.
Immer wieder schön... die Tulpen-Magnolie.
IMG_0720xx.jpg (164.82 KiB) 6910 mal betrachtet
Blüten des Schneeball-Ahorns
Blüten des Schneeball-Ahorns
IMG_0692x.jpg (95.17 KiB) 6910 mal betrachtet
Weibliche Blüten des Katsurabaums
Weibliche Blüten des Katsurabaums
IMG_0667x.jpg (78.49 KiB) 6910 mal betrachtet
Wunderschöne Blüte des Mandelbaums
Wunderschöne Blüte des Mandelbaums
IMG_0521x.jpg (66.72 KiB) 6910 mal betrachtet
Waren mir bislang noch nicht vor die Linse gekommen: Blüten des Papierstrauchs (Edgeworthia papyrifera)
Waren mir bislang noch nicht vor die Linse gekommen: Blüten des Papierstrauchs (Edgeworthia papyrifera)
IMG_0518x.jpg (63.19 KiB) 6910 mal betrachtet
Derzeit in Japan in großer Menge zu bewundern: eine blühende Yoshino-Kirsche (Prunus x yedoensis).
Derzeit in Japan in großer Menge zu bewundern: eine blühende Yoshino-Kirsche (Prunus x yedoensis).
IMG_0475x.jpg (61.27 KiB) 6910 mal betrachtet
Endlich mal ein Exemplar, dessen Blüten nicht unerreichbar weit oben sitzen: eine blühende Silber-Akazie.
Endlich mal ein Exemplar, dessen Blüten nicht unerreichbar weit oben sitzen: eine blühende Silber-Akazie.
IMG_0465x.jpg (149.78 KiB) 6910 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8474
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Der Papierstrauch sieht ja toll aus. Habe ich auch bewußt noch nicht wahrgenommen. Lohnt der sich auch über das ganze Jahr betrachtet?

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Eine blühende Akazie im Freistand nach diesem Winter in Deutschland. Das muß ja ein warmes Plätzchen sein! Oder war die im Gewächshaus und wurde vor kuzem ausgepflanzt? War es in Weinheim oder Darmstadt?

Wolf
Wolf Roland

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 366
Registriert: 13 Apr 2005, 16:40
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Hallo wolf,

Die Akazie steht - das gesamte Jahr hinüber - im Freien. Sie war mir bereits im vergangenen Jahr im Hermannshof-Garten in Weinheim aufgefallen, hatte damals aber nicht geblüht. Ob sie während des Winters einen besonderen Schutz erhält, weiß ich nicht.

Schöne Grüße
Christian.

Antworten