seltsame Baum-"Perlen"

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von bee »

Hallo,
im Dezember hatte ich an einem liegenden abgestorbenen Baum eine Baumperle gefunden (und gar nicht als solche erkannt). Da es sich um Totholz handelte (vermutlich Buche), war die Rinde teilweise abgesprungen, die Oberfläche hatte ich dann freigelegt, aber den "Knubbel" nicht entfernt.
Ich bin noch nicht dazu gekommen, die Stelle noch mal aufzusuchen.
Baumperle_Dezember-2017.jpg
Baumperle_Dezember-2017.jpg (62.23 KiB) 1193 mal betrachtet
EDIT: s.u. dem Knubbel ist mit normalen Mitteln auch nicht beizukommen.
Zuletzt geändert von bee am 26 Dez 2020, 15:43, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7502
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von baumlaeufer »

Danke für die Info zu den faszinierenden Baumperlen, ich werde weiter auf Exemplare achten. In meiner Gegend steht auch ein betroffenes Baumexemplar :wink:

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

Hallo,
heute habe auch Baumperlen gefunden und mir alle Beiträge dazu durchgelesen.
Folgende Beobachtungen sind mir auch aufgefallen.
Das Vorkommen der Baumperlen ist lokal begrenzt, Bereiche von ca. 50x50m, bevorzugt Buchen.
In diesen Beständen findet man auch größere Wucherungen, sogenannte Maserknollen.
Die wahrscheinlichste Ursache ist für mich folgendes Bakterium.
https://de.wikipedia.org/wiki/Agrobacterium_tumefaciens
Hervorzuheben ist, dass das Bakterium über die Stängelbasis in den Baum gelangt.
Es können aber auch Verletzungen sein. Ein Baum hatte diverse Schnitzereien.
Im Baum wird dann die DNA der Wachstumszellen durch das Bakterium verändert.
Wie das abläuft kann man wunderbar im folgen Video sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_D9SrPc ... otsdamGolm
Wenn man sich jetzt die folgenden Fotos ansieht, dann kann man einen Zusammenhang feststellen.
Natürlich wehrt sich der Baum gegen das Agrobacterium, kann es manchmal abkapseln.
Und so entstehen für mich die Baumperlen, eine kleine, abgekapselte Maserknolle.
Das ist jetzt keine wissenschaftliche Erklärung, sondern meine Recherche.
Es folgen jetzt viele Bilder der letzten Tage, aus verschiedenen Beständen.
Die Bestände sind bezeichnet, und nur in einem habe ich massive Wucherungen gefunden.
Aber der Bereich von ca. 50x50m ist bei allen gleich.
Ich halte es auch für möglich, dass z.B. Spechte das Bakterium in den Stamm hämmern.
Das wäre eine Erklärung dafür, dass überwiegend der mittlere Stammbereich betroffen ist.
Jetzt bin ich mal auf die Resonanz zu meinen Beobachtungen gespannt.
Es folgen die Fotos von Baumperlen im Bereich 1 in dem ich nur Baumperlen fand.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (1).jpg (303.67 KiB) 387 mal betrachtet
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (2).jpg (282.92 KiB) 387 mal betrachtet
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (3).jpg (294.98 KiB) 387 mal betrachtet
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (4).jpg (279.55 KiB) 387 mal betrachtet
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (5).jpg (341.46 KiB) 387 mal betrachtet
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Im Buchenbestand 1 habe ich nur diese Baumperlen gefunden.
Baumperlen1 (6).jpg (308.71 KiB) 387 mal betrachtet
Grüße aus der Natur
ilex

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

Hallo, es folgen die Fotos aus Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen.

Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (1).jpg (253.05 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (2).jpg (268.24 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (3).jpg (258.91 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (4).jpg (244.1 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (5).jpg (233.29 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (6).jpg (262.75 KiB) 387 mal betrachtet
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Buchenbestand 2 mit kleinen Ästen und Baumperlen
Baumperlen2 (7).jpg (223.27 KiB) 387 mal betrachtet
Grüße aus der Natur
ilex

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

Hallo, es folgen Fotos aus dem Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle.
Natürlich ist die große Maserknolle an einer Eiche in diesem Buchenbestand.
Die starken Wucherungen an der Buche sind ca. 50m von der Eiche entfernt.
Ganz in der Nähe der Eiche findet man aber auch schon Wucherungen an Buchen.

Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (1).jpg (304.09 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (2).jpg (280.26 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (3).jpg (297.06 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (4).jpg (284.17 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (5).jpg (312.72 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (6).jpg (250.41 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (7).jpg (291.07 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (8).jpg (295.89 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (9).jpg (287.18 KiB) 384 mal betrachtet
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Buchenbestand 3 mit Baumperlen, Wucherungen und Maserknolle
Baumperlen3 (10).jpg (290.33 KiB) 384 mal betrachtet
Grüße aus der Natur
ilex

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

Hallo,
ich bin jetzt mal gespannt auf die Resonanz zu meiner Recherche.
Gerade jetzt in dieser Corona Zeit habe ich es genossen in den Wald zu gehen.
Grüße aus der Natur
ilex

Yogibaer
Beiträge: 1131
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von Yogibaer »

Dieses Thema hatten wir hier schon einmal. Und auch hier wurde es behandelt.
Gruß Yogi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von bee »

Hallo,
ein schönes Sammelsurium von diesen Wucherungen. So sehr viele fallen mir davon in meiner Gegend gar nicht auf, da muss man schon nach suchen.

Bei der oben gezeigten Baumperle hatte ich übrigens mal versucht, sie mit meinem "Adventure Knife" (vom Discounter) abzulösen.
Ha-ha-ha.
Das Ding sitzt unverrückbar fest. 8)
Viele Grüße von bee

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

bee hat geschrieben:
26 Dez 2020, 15:42
Das Ding sitzt unverrückbar fest.
Es gibt aber auch welche die ganz locker sitzen.
Und irgendwann fallen sie sogar ab.
Ich vermute, dass der Baum auch hier ein Trenngewebe bildet.
Grüße aus der Natur
ilex

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

Hallo,
ich gehe mal davon aus, Agrobacterium_tumefaciens ist
die Ursache für die ganzen Wucherungen.
Aber wie und wo gelangt das Bakterium in den Baum?
An irgendeiner Stelle oder direkt bei der Wucherung?
Wer kommt als Überträger in Betracht?
Mitten im Wald kann man den Mensch wohl ausschließen.
Grüße aus der Natur
ilex

buchengallen
Beiträge: 1
Registriert: 20 Feb 2021, 15:46

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von buchengallen »

Hallo Ilex.
Diese und ähnliche Wucherungen an Bäumen sind schon seid Jahrhunderten bekannt und bis in unsere heutige Zeit mit allerlei Aberglauben behaftet. Ich nutze seid Jahrzehnten bestimmte Knollen kunsthandwerklich und habe auf meiner Webseite in der Rubrik Materialkunde und Fotogalerie einige fach- und sachliche Literaturhinweise zur Biologie der Erscheinungen zusammen gestellt. Die Seite findet man unter (www) Buchengallen (de) , ich hoffe die Anschrift wird so gesendet einen Link hat mir das System nicht erlaubt. Herzlichen Gruß E. Thomas

ilex2021
Beiträge: 88
Registriert: 07 Dez 2020, 17:29

Re: seltsame Baum-"Perlen"

Beitrag von ilex2021 »

buchengallen hat geschrieben:
20 Feb 2021, 17:20
Die Seite findet man unter (www) Buchengallen (de) , ich hoffe die Anschrift wird so gesendet einen Link hat mir das System nicht erlaubt. Herzlichen Gruß E. Thomas
Herzlichen Dank für die sehr interessanten Informationen.
Ergänzend kann ich noch was zum Gummifluss bei Kirschbäumen sagen.
Wenn man den trocknet hat man etwas ähnliches wie Bernstein.
:D ilex
Grüße aus der Natur
ilex

Antworten