Erfahrungsbericht über Sonderführung "Nadelgehölze und Zapfensammlung" im botani

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Piru
Beiträge: 1029
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru »

Wie groß und kosten???
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sammelt Dein Vater auch Zapfen?
Wäre fast wie ein Kampf der Generationen: Alte gegen neue Welt. :)
Wo ist denn der Zuckerkiefer-Zapfen?

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Sammlung "Coulterpine"

Beitrag von Kiefernspezi »

Ah, und Pinus sabiniana ist bestimmt auch separat aufgestellt?

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Schöne Sammlung, Kompliment!

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

coulterpine
Beiträge: 85
Registriert: 23 Dez 2008, 12:27
Wohnort: Werl-Westönnen
Kontaktdaten:

Beitrag von coulterpine »

Mein Vater sammelt keine Zapfen. Habe einen Teil der meiner Sammlung noch bei ihm aus Platzgründen. Werde sie aber demnächst nach Werl holen.
Sorry, hatte das Foto mit Pinus lambertiana und P. sabiniana und anderen vergessen. Aber nun könnt ihr auch den Teil sehen.

Gruss Uwe
Dateianhänge
West USA2.jpg
West USA2.jpg (80.9 KiB) 1884 mal betrachtet

Taxus
Beiträge: 271
Registriert: 23 Jun 2006, 23:56
Wohnort: Bad Endbach

Beitrag von Taxus »

Du kannst ja nächstes Jahr x eine Erinnerung einstellen
Gruß, Uli

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Nächstes Jahr

Beitrag von Kiefernspezi »

Werde ich machen. Es ist schon erstaunlich, was sich schon bei Hobby-Sammlern alles findet - siehe Sammlung "Coulterpine".
Vielleicht findet sich ein interessantes Grüppchen zusammen und wir rätseln dann über Mitbringsel aus China, Guatemala, Costa Rica oder Mexiko.

"Coulterpine" hat sogar letztens Zapfen ich glaube aus dem Baumarkt geholt, die wir als "Pinus greggii" bestimmt haben.

coulterpine
Beiträge: 85
Registriert: 23 Dez 2008, 12:27
Wohnort: Werl-Westönnen
Kontaktdaten:

Beitrag von coulterpine »

Hallo,

Werde mich nun auch mal wieder melden. Hatte die Woche beruflich viel zu tun. Heute hatte ich etwas eher Feierabend, und die Zeit habe ich zum Heimwerken genutzt. Ein neuer Schaukasten für meine Sammlung ist nun fertiggestellt. Er enthält jetzt die Cupressaceae und Taxodiaceae.

Gruss Uwe aus Werl

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Besichtigung

Beitrag von Kiefernspezi »

Kann man sich das auch mal live ansehen?

coulterpine
Beiträge: 85
Registriert: 23 Dez 2008, 12:27
Wohnort: Werl-Westönnen
Kontaktdaten:

Besichtigung

Beitrag von coulterpine »

Kann man gern mal machen

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Neue Vitrine

Beitrag von Kiefernspezi »

Je nach Wetter könnte es am Freitag, den 06.02. oder 2 Wochen später passen.
Hast Du schon die neue Vitrine aufgebaut? Kannst ja mal ein Foto machen.

coulterpine
Beiträge: 85
Registriert: 23 Dez 2008, 12:27
Wohnort: Werl-Westönnen
Kontaktdaten:

Beitrag von coulterpine »

Hallo,

diesen Freitag bin ich leider nicht daheim, aber Freitag in 2 Wochen müsste klappen.
Die neue Vitrine ist fertig, und Fotos werden bald folgen.

Gruss Uwe aus Werl

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Farbe Pinus sabiniana

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich denke, das passt in zwei Wochen.
Frage zum Zapfen von Pinus sabiniana neben dem Zuckerkieferzapfen:
Ist der erhitzt worden, oder warum hat der so eine eigenartige Farbgebung?

coulterpine
Beiträge: 85
Registriert: 23 Dez 2008, 12:27
Wohnort: Werl-Westönnen
Kontaktdaten:

Beitrag von coulterpine »

Habe den Zapfen über ebay aus Kalifornien erstanden. Es ist möglich, dass der Vorbesitzer ihn erhitzt hat, um an die Samen zu kommen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8473
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Zapfen sammeln

Beitrag von Kiefernspezi »

Wie kommt es, dass Du vor allem amerikanischen Zapfen den Vorzug gibst? Es gibt bildschöne Zapfen aus Asien und spektakuläre Bäume.
Übrigens hier noch mal Foto´s vonZapfen von Pinus felxilis, dem nahtlosen Übergang zu strobiformis und zum Schluss Pinus strobiformis.
Dateianhänge
102_1385.JPG
102_1385.JPG (49.24 KiB) 1574 mal betrachtet

Antworten