Sassafras Albidum

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5673
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Sassafras Albidum

Beitrag von baumlaeufer » 23 Mai 2008, 01:15

Baumfreunde

hat jemand Erfahrung in Sachen Sassafras Albidum- Fenchelholzbaum-. Ich möchte mir einen solchen zulegen und es soll schon ein stattliches Exemplar sein: Höhe mehr als einen Meter schon

1: wie tief muss ich in die Tasche greifen und wo kriege ich einen solchen Exoten in der Größe her

2) wenn ihr mich überzeugt, daß der in NRW / Münsterland nur Probleme hat mit dem Wachsen- Fröste etc, dann kann ich nicht nur wegen der Kosten :? davon Abstand nehmen.

Ich möchte ihn vor allem wegen der besonderen Blattform und der Herbstfärbung gerne als Einzelbaum und Blickfang bei mir im Garten -200 m² - haben. Hinsichtlich des Höhenwachstums muss ich mit dem Baum allerdings mal nen ernsthaftes Wort reden, soll kein Kugelbaum werden, aber unter 10 sollte allerdings Schluß sein mit Wachsen.
beste Grüße
Baumlaeufer-Wolfgang

P.S. bin mindestens 4 Tage nicht in Netz - für eventuelle Antworten
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5743
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 23 Mai 2008, 08:40

Hallo Wolfgang,
ich kenne 2 Exemplare von Sassafras albidum.
Einer steht in Bonn im Botanischen Garten, der ist sicherlich recht alt und deutlich über 10 m groß!
Der zweite steht hier am unteren Niederrhein, dürfte 40 Jahre alt sein und ist noch keine 10 m groß, sein Stand ist aber durch benachbarte Bäume nicht optimal.
In Münster dürfte es klimatisch nur unwesentlich kühler sein, als im Raum Düsseldorf - das sollte also eingentlich kein Problem sein.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 9002
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 23 Mai 2008, 11:02

Hallo Wolfgang,

frage einmal nach bei www.baumschulgarten-enneking.de. In Holland ist das kein Problem, dort sind die Pflanzen billiger, aber du musst dann nehmen, was du geschickt bekommst. Vielleicht kann auch eine größere Baumschule in deiner Umgebung die Pflanze bestellen.

Soltest du Probleme haben die Pflanze zu bekommen, melde dich über pn

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten