Baum hat Riss...

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Baumneuling93
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2020, 23:04

Baum hat Riss...

Beitrag von Baumneuling93 »

Hallo liebe Baumfreunde,

ich wende mich an euch, da ich erst seit Anfang des Jahres mich mit der Botanik auseinander setzte und momentan ziemlich planlos bin. Es geht um den abgebildeten Baum und hier fängt es schon an... ich, sowie Nachbarschaft und Freunde können diesen Baum nicht ein mal bestimmen …. schade.
Aber wichtiger noch ist, dieser schöne Baum hat einen ziemlich großen Riss und ich wollte fragen, was man hier machen muss damit der abgehende Ast nicht bei heftigen Wind ab kracht oder wichtiger der Baum eingeht. Mein Nachbar sagt außerdem ich sollte den Baum öfters stutzen? Stimmt dies?
Bin über jeden Rat und Tipp dankbar!

Grüße René
20200827_165219.jpg
20200827_165219.jpg (219.8 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165228.jpg
20200827_165228.jpg (167.61 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165233.jpg
20200827_165233.jpg (209.99 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165337.jpg
20200827_165337.jpg (344.87 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165339.jpg
20200827_165339.jpg (281.65 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165426.jpg
20200827_165426.jpg (229.25 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165428.jpg
20200827_165428.jpg (302.17 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165500.jpg
20200827_165500.jpg (283.37 KiB) 214 mal betrachtet
20200827_165508.jpg
20200827_165508.jpg (282.19 KiB) 214 mal betrachtet

Yogibaer
Beiträge: 1044
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Baum hat Riss...

Beitrag von Yogibaer »

Das ist eine Robinie, Robinia sp., auch als Falsche Akazie bezeichnet. Den gespaltenen Ast absägen (lassen) oder noch besser, bei diesen Standort, einen bodennahen Pflegeschnitt durchführen (lassen).
Gruß Yogi

Baumneuling93
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2020, 23:04

Re: Baum hat Riss...

Beitrag von Baumneuling93 »

Danke Yogi für die rasche und hilfreiche Antwort :) !
Meinst du es schadet den Baum das der Boden gepflastert ist? Davor waren 2m² Wiese um den Baum herum...

PS:
Jemand vllt. hier aus dem Forum aus dem Kreis Mannheim der sich dies zutraut und machen könnte? Natürlich gegen seriöser Bezahlung.

Grüße René

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6045
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Baum hat Riss...

Beitrag von stefan »

Selbst wenn die Fugen wasserdurchlässig sind, geht dem Baum sicherlich viel Wasser verloren
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Yogibaer
Beiträge: 1044
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Baum hat Riss...

Beitrag von Yogibaer »

Ich gehe mal davon aus, dass die Mauer ,welche in einen Bild zu sehen ist, eine Grenzmauer zum Nachbargrundstück ist. Laut Nachbarrechtsgesetz BW ist bei dieser Baumart ein Abstand von mindestens 8m einzuhalten sowie, da es ein Hofraum ist, kann der Nachbar eine Entfernung der überragenden Äste auf der vollen Höhe des Baumers verlangen. Desweiteren würde er in absehbahrer Zeit die Mauer zum Nachbarn hinüber drücken.
Schau mal in den Gelben Seiten oder im Netz nach wo es in deiner Gegend Baumpflegebetriebe gibt die auch Kletterfällungen anbieten. So wie ich die Bilder interpretiere wäre das die einzige Möglichkeit den Baum zu fällen.
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
Gruß Yogi

Baumneuling93
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2020, 23:04

Re: Baum hat Riss...

Beitrag von Baumneuling93 »

Ohhh da sind jetzt weniger erfreuliche Neuigkeiten... Der Nachbar hat zwar nichts dagegen aber dennoch lass ich einen Spezialisten kommen der sich das mal genauer anschauen soll!

"Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!" Danke für den Tipp :D

Grüße René

Antworten