Bestimmung "Steine"

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
HVGeraDürrenebersdorf
Beiträge: 197
Registriert: 09 Jul 2007, 09:29
Wohnort: Gera-Dürrenebersdorf
Kontaktdaten:

Bestimmung "Steine"

Beitrag von HVGeraDürrenebersdorf »

Hallo zusammen,
heute geht es mal nicht um Bäume sondern um "Steine", hier kennt sich doch bestimmt jemand damit aus! :D

Schon mal danke für Eure mühe!
Dateianhänge
Vermutlich Quarz, aber welcher!
Vermutlich Quarz, aber welcher!
IMG_20200607_103820_3.jpg (66.14 KiB) 207 mal betrachtet
Glänzt silbern!
Glänzt silbern!
IMG_20200607_103800_9.jpg (135.29 KiB) 207 mal betrachtet
Liebe Grüße
Andreas Gronauer
Heimatverein Gera- Dürrenebersdorf e.V.
Hofer Straße 1a
07548 Gera- Dürrenebersdorf
Homepage: http://hvgeraduerrenebersdorf.wordpress.com/

fockea
Beiträge: 419
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Re: Bestimmung "Steine"

Beitrag von fockea »

1. Weißquarz
2. Silberquarz

weitere Infos gibt es im : Steinforum

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5993
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bestimmung "Steine"

Beitrag von stefan »

fockea hat geschrieben:
10 Jun 2020, 00:21
1. Weißquarz
2. Silberquarz

weitere Infos gibt es im : Steinforum
ich kenne mich nicht besonders aus:
1. ist ein vermutlich Quarz; je nach Kristallform gibt es unterschiedliche Minerale gleicher chemische Zusammensetzung (SiO2), außerdem verschiedene Farben.
(https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... eral=Quarz)
konkret könnte es ein Milchquarz sein (https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... Milchquarz)
2. Silberquarz ist kein gebräuchlicher Begriff.
Es könnte sich vielleicht um einen Gneis handeln (ein metamorphes Gestein), das je nach Entstehung und Mineralbestand sehr unterschiedlich aussehen kann, aber auch Quarz enthalten kann; der Glanz kommt wohl oft von Glimmer-Anteilen.
(aber da hören meine Kenntnisse schon lange auf)

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Spinnich
Beiträge: 2547
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Bestimmung "Steine"

Beitrag von Spinnich »

stefan hat geschrieben:
10 Jun 2020, 09:31
fockea hat geschrieben:
10 Jun 2020, 00:21
1. Weißquarz
2. Silberquarz

weitere Infos gibt es im : Steinforum
ich kenne mich nicht besonders aus:
1. ist ein vermutlich Quarz; je nach Kristallform gibt es unterschiedliche Minerale gleicher chemische Zusammensetzung (SiO2), außerdem verschiedene Farben.
(https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... eral=Quarz)
konkret könnte es ein Milchquarz sein (https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... Milchquarz)
2. Silberquarz ist kein gebräuchlicher Begriff.
Es könnte sich vielleicht um einen Gneis handeln (ein metamorphes Gestein), das je nach Entstehung und Mineralbestand sehr unterschiedlich aussehen kann, aber auch Quarz enthalten kann; der Glanz kommt wohl oft von Glimmer-Anteilen.
(aber da hören meine Kenntnisse schon lange auf)

Gruß
Stefan
Ich könnte mir bei dem gänzend, amorph wirkenden Stein auch Quarzit vorstellen, ähnlich wie hier.
Silberquarz wurde vielleicht mit dem hier angeführten Silberquarzit verhackstückt:
Silbrig schimmernder Quarzit, teilweise auch Silberquarzit genannt, ist auf Einlagerungen des silbrig glänzenden Glimmerminerals Muskovit zurückzuführen.
siehe Beispielfoto

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten