Verbesserungsvorschläge Forum

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, in diesem Beitrag wurden verschiedene Vorschläge zu einer möglichen neuen Aufteilung der Rubriken diskutiert. Der Beitrag heißt ja auch "Verbesserungsvorschläge Forum" und nicht "Forentechnische Unmutsbekundungen". :D

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Es hat sich länger nichts Wesentliches mehr ergeben. Seit 10 Tagen haben sich 11 User dazu geäußert. Das zeigt ( mir ) , dass viele wenig Interesse an Änderungen haben und/oder zufrieden sind.
Damit würde ich gerne die beiden Christians bei nächster Gelegnheit um einen Änderungspkt. bitten,nämlch - wie mehrheitlich erwähnt - die beiden Nadelgehölze zusammen zu legen. Alles andere ist mir nicht so wichtig. Das könnt ihr dann noch vorschlagen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Eine echte Erleichterung wäre, wenn man Bilder unkomprimiert hochladen könnte. Es gibt mit Sicherheit die Möglichkeit, dass dies beim Hochladen automatisch geschieht.
Ich habe in der Vergangenheit auf tausende Beiträge verzichtet, weil mir das vorherige Komprimieren zu aufwendig war.
So könnte man in FB-Geschwindigkeit "mal eben" nach einem interessanten Baum oder Strauch fragen, der einem, oder besser: dem ich über den Weg gelaufen bin.
Im Ergebnis wird kein höherer Upload-speicherplatz pro Bild benötigt.

Zudem wäre es interessant, wenn in den einzelnen Rubriken-Übersichten nicht nur die Titel, sondern auch ein Titelbild angezeigt werden könnte. Dieses muss der Autor im Vorfeld definieren.

Viele Grüße

Spinnich
Beiträge: 2665
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Hallo
Cryptomeria/Wolfgang hat geschrieben:Es hat sich länger nichts Wesentliches mehr ergeben.
Wie ich am letzten Beitrag von André sehe, ist da noch viel Potential. Die Frage ist nur, ob das nicht Blindleistung ist, solange sich die Admins nicht einschalten.
Ich hatte nach dem Beitrag von Christian zum Thema: "Forentechnische Unmutsbekundungen" mal bei ihm per PN nachgefragt, da er die Einrichtung eines Unterforums - nur für Experten in Aussicht gestellt hatte, allerdings erst nach der Implementierung des neuen Forums (irgend wann mal!), ob sich die Admins nicht mal zu dem Terminfenster für ein neues Forum hier in diesem Verbesserungsthema äußern wollen.
Christian wollte das mit Chris (nach dessen Urlaub) mal besprechen. Er merkte auch an, prinzipiell solte eine weitere Untergruppierung des Forums bzw. die Zusammenfassung einzelner Rubriken technisch kein Problem sein.
Es bleibt aber die Frage, ob Chris und Christian sich hier mal mit einem konkreten Termin äußern, wann das neue Forum umgesetzt wird, oder falls das noch weitere Jahre benötigt, was man bereit ist am jetzigen Status quo noch zu ändern.
Solange ich dazu nichts höre, sehe ich keinen allzu großen Nutzen in weiteren Gedankenspielen.
Aber nach Christians Hinweis hoffe ich natürlich dass es bald Informationen gibt.

LG Spinnich :P :P :P
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6044
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Baumfreunde,
man kann sich über das Forum, seine Gestaltung viele Gedanken machen und sicher manches verbessern.

Wir sollten aber auf dem Teppich bleiben: weitere Untergruppierungen machen das Forum unübersichtlicher, die Zahl der Fehleinträge werden steigen. Den Gewinn an Übersicht halte ich für sehr gering, dafür ist zu wenige Betrieb im Forum.
Realistischerweise muß man z.B. davon ausgehen, daß ein Forumsbereich, der sich fachlichen Spezialfragen widmen soll, kaum mit Leben zu füllen sein wird - zu wenig Fragen und zu wenig Spezialisten.
Wir sind ein Forum mit einigen engagierten Laien und einigen erfahrenen Praktikern und vielen Einmal-Besuchern.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich stimme Stefan zu und denke, zunächst muss man sich Gedanken machen, die Frequenz zu erhöhen.
Doch stimmt es: die Admins müssten zunächst einmal Lust haben, sich mit ihrem Forum weiter zu befassen.
Es gäbe auch die Möglichkeit, dass die Admins das Forum abgeben.

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich sehe das auch wie Stephan.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9053
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Wenn relativ zeitnah eine neue Forumssoftware käme, ist es doch sinnvoll, bestimmte Verbesserungen gleich dort vorzunehmen. Sollte es allerdings noch Jahre dauern, dann wären kleinere Retuschen an der jetzigen Version schon angebracht. Ich würde das aber auch eher minimalistisch angehen.

- Zusammenlegung aller Nadelbäume
- Anleitung für unsere Anforderungen über alle Bestimmungsrubriken
- Sollangabe Wohnort (wäre sicher wichtiger als Hobby)

Zudem sollten die Mods die Möglichkeit bekommen, alle Baumsteckbriefe zu bearbeiten, also Fehler zu beseitigen, Bilder zu ergänzen. Das könnte man hier im Forum diskutieren und evtl. fehlende Bilder von den Forumern erhalten. In einzelnen Fällen hat das ja funktioniert.

***

Das Forum abzugeben ist sicher keine Option. Möglich wäre aber, dass ein besonders engagierter Experte ein Fachforum aufbaut und dieses mit Baumkunde.de verlinkt wird. Ich habe das in sehr einfacher Form mit 2 meiner Websites gemacht. Über einen Button kommt man sofort zur anderen Seite und zurück.

Spinnich
Beiträge: 2665
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Expertenforum verlinkt wird

Beitrag von Spinnich »

Hallo Frank/LCV

Für Beides gibt es gängige Beispiele.
Ich sehe kein Problem, wenn man wie im insektenforum.com auf Partnerlinks verweist wie:
http://www.diplopoda.de/
https://www.ameisenforum.de/
http://w1.www.mantiden-forum.com/
http://www.insektengalerie.de/

Bei der DGfM hält man es anders, aber das ist auch ein sehr großer Interessentenkreis!
Forum der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. » Offener Bereich»
Expertenforum Mykologie /Mycological Board:
Fachforum Inocybe
Fachforum Entoloma
...
Das muss einfach zum gesamten Gefüge passen.
LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Gurk »

Hallo zusammen,

mit Christian habe ich inzwischen gesprochen und ohne hier auch alle Details gelesen zu haben, denn dafür fehlt mir schlicht und einfach momentan die Zeit, sind es wohl ein paar Kernpunkte, die dringender Klärung bedürfen.

Ich kann hier nur technisch etwas beitragen, da ich nur hiervon Ahnung habe, allerdings dies auch nur begrenzt.

Mehr Macht für die Admins: Ja, das lese ich immer wieder. Spinnich nennt es mehr Mitverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Doch bringt das das Forum wirklich weiter? Hier gibt es viele verschiedene Aussagen, für den einen ist es gut, Rubriken zusammen zu legen, der andere möchte die weiter untergliedert haben. Aus diesem Dilemma wird auch in 20 Jahren noch Diskussionsbedarf bestehen. Das möchte ich aber hier jetzt nicht weiter vertiefen. stefan hat hierzu auch bereits ein Statement abgegeben, dem ich nur zustimmen kann.

Veraltete Software: Ja, Baumkunde ist inzwischen 13 Jahre alt und hat auch erst einen einzigen Relaunch hinter sich. Mobil finde ich es auch nicht praktisch zu bedienen, aber ich finde dennoch, was ich suchen will. Übergangsproblem. Eine theoretische Lösung haben wir bereits. Hat jemand Interesse und die Expertise und vor allem Zeit der Umsetzung?
Freiwillige vor!

Vor zwei Jahren hatten wir bereits einen Ansatz und ja, wir hatten das Forum solo bereits umstellen können. Das Projekt ist aber inzwischen gescheitert, da das Rechtemanagement von phpbb3 zu kompliziert war. Ja, ich habe da nicht durchgeblickt, wie das in der Datenbank gelöst wurde, habe mich ewig damit auseinandergesetzt und in Foren nach Lösungen gesucht. Das Hauptproblem lag darin, dass das Rechtemanagement der Baumkunde an die Forenrechte angeschlossen ist. Und dieses Feature hat sich gegenüber zur neuen Version grundlegend geändert, so dass alles in der Baumkunde auch neu programmiert werden müsste.

Zwischen den Jahren habe ich mit Christian zusammen gesetzt und wir haben ein Konzept erarbeitet, wie wir das Forum von den Steckbriefen und der Baumveteranen-Datenbank wieder trennen können.

Was die Übertragung eines Forums angeht, kann ich nur davon abraten.
Vor zwei Jahren habe ich ein anderes Projekt abgegeben, das ist inzwischen komplett aus dem Google Index geflogen und hat Null-Komma-Null Traffic. Das passiert, wenn man alles besser machen will, angeblich mehr Zeit hat und dann doch keine Ahnung von der Materie.

Ein zusätzliches Expertenforum? Warum nicht, wer möchte das aufbauen? Wir verlinken das gerne. Wenn die Experten momentan hier fehlen, persönlich habe ich gar nicht diesen Eindruck - für mich seid Ihr alle viel mehr Experte als ich, wo tummeln die sich denn aktuell? Vielleicht ist die Lösung sogar schon da. Oder fühlen sich die Experten momentan nirgends wohl?

Wenn gewünscht, können wir das jetzige veraltete Forum auch erst mal bis zur Überarbeitung komplett schließen. Vor der zweiten Hälfte 2017 kann definitiv nichts mehr passieren.

Einen konkreten Zeitplan haben wir nicht, es wäre sowieso unglaubwürdig. Wer in meiner jetzigen Situation stecken würde, könnte das verstehen. Wer mich entlasten möchte oder konstruktiv etwas beitragen möchte, schreibe uns bitte eine E-Mail, keine PNs. Ein direkter Dialog funktioniert bei mir besser, aber habt bitte etwas Geduld.

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6044
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Chris Gurk hat geschrieben:...
Wenn gewünscht, können wir das jetzige veraltete Forum auch erst mal bis zur Überarbeitung komplett schließen. Vor der zweiten Hälfte 2017 kann definitiv nichts mehr passieren. ...
diese Alternative ist sicher für niemanden erstrebenswert!
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Das sehe ich auch so.

Auf jeden Fall ist somit noch Zeit weitere Verbesserungsvorschläge zu diskutieren, um diese Ende 2017 zusammen zu fassen, damit sie dann eingearbeitet werden können.
Auch Franks Vorschläge laufen nur auf geringe Änderungen hinaus. Der Zeitaufwand ist bisher also gering.
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2665
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Hallo
Chris Gurk hat geschrieben:Vor zwei Jahren hatten wir bereits einen Ansatz und ja, wir hatten das Forum solo bereits umstellen können. Das Projekt ist aber inzwischen gescheitert, da das Rechtemanagement von phpbb3 zu kompliziert war
Das ist mal eine klare Aussage, die auch die Verzögerung erklärt. :shock:
Das hatte ich so noch nirgends registriert, weil entweder überlesen oder nicht klar kommuniziert.
So wissen jetzt mal alle wie es steht und ich hoffe es findet sich schnell eine Lösung. Wäre natürlich super, wenn es hier auch noch Leute gäbe, die sich mit der entsprechenden Fachkompetenz einbringen könnten.
Chris Gurk hat geschrieben:Mehr Macht für die Admins: Ja, das lese ich immer wieder. Spinnich nennt es mehr Mitverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Doch bringt das das Forum wirklich weiter?
Ich denke man müsste es eben mal ausprobieren. Wenn es denn was bringt, wäre es womöglich auch eine gewisse Zeitersparnis für Euch.
LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

biloba
Beiträge: 1739
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba »

Hallo Chris,

danke dass Du Dir mal ein paar Minuten Zeit für uns genommen hast, um dieses Statement zu schreiben.

Chris Gurk hat geschrieben:Mehr Macht für die Admins: Ja, das lese ich immer wieder. Spinnich nennt es mehr Mitverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Doch bringt das das Forum wirklich weiter?
Richtig eingerichtet - selbstverständlich.

Chris Gurk hat geschrieben:Hier gibt es viele verschiedene Aussagen, für den einen ist es gut, Rubriken zusammen zu legen, der andere möchte die weiter untergliedert haben. Aus diesem Dilemma wird auch in 20 Jahren noch Diskussionsbedarf bestehen.
Das letzte Wort über derartige Entscheidungen würde ich mir an Deiner Stelle auch nicht auf den Tisch ziehen. Das machst Du schon richtig.

Ich werfe mal den folgenden Vorschlag in den Ring:
Du behältst Dir weiterhin alle technischen Entscheidungen und letztendlich auch die komplette Oberhand auf baumkunde.de vor. Es würde Dein Zeitmanagement gewiss entlasten, wenn Du Dich allein auf die technischen Fragen beschränken könntest.

Zusätzlich setzt Du irgendeinem Mitglied hier (stefan oder Kiefer oder wem auch immer) einen virtuellen grünen Hut auf, der solche fachlichen Entscheidungen treffen wird. Entweder Du setzt diese selbst um oder Du gibst demjenigen Hutträger die passenden Berechtigungen. Wie Du magst.

Chris Gurk hat geschrieben:Veraltete Software: Ja, Baumkunde ist inzwischen 13 Jahre alt und hat auch erst einen einzigen Relaunch hinter sich. Mobil finde ich es auch nicht praktisch zu bedienen, aber ich finde dennoch, was ich suchen will. Übergangsproblem.
Vergiss erst mal die Ästhetik. Es gibt noch einen anderen wichtigen Punkt. Die bösen Buben dieser Welt suchen sich ganz gezielt (Google ist da sehr gesprächig!) solche Foren als potentielle Opfer heraus, die seit Jahren bekannte Sicherheitslücken haben, die auch nicht mehr gestopft werden.
Für die Technik bist Du verantwortlich, es ist Dein Server und so bin ich mir relativ sicher, dass Du wenigstens im Hintergrund noch ein paar hier nicht näher genannte Absicherungen vorgenommen hast, die Deinen Server und unsere Daten vor solchen Leuten schützen.

Chris Gurk hat geschrieben:Vor zwei Jahren hatten wir bereits einen Ansatz und ja, wir hatten das Forum solo bereits umstellen können. Das Projekt ist aber inzwischen gescheitert, da das Rechtemanagement von phpbb3 zu kompliziert war. Ja, ich habe da nicht durchgeblickt, wie das in der Datenbank gelöst wurde, habe mich ewig damit auseinandergesetzt und in Foren nach Lösungen gesucht.
An dieser Stelle möchte ich ganz bescheiden erwähnen, dass ich an anderer Stelle die Verantwortung für mehrere Foren trage. Sowohl für die Forensoftware, als auch für das darunter liegende Linux. Du wusstest das seit geraumer Zeit. Warst Du zu schüchtern, mich mal um Rat zu fragen?

Chris Gurk hat geschrieben:Das Hauptproblem lag darin, dass das Rechtemanagement der Baumkunde an die Forenrechte angeschlossen ist. Und dieses Feature hat sich gegenüber zur neuen Version grundlegend geändert, so dass alles in der Baumkunde auch neu programmiert werden müsste.
Spontane Idee von mir, ohne den internen Aufbau der anderen Teile von Baumkunde.de zu kennen:
Hat es wirklich Sinn, für die Baumlisten und für das Register die Berechtigungen neu zu programmieren? Ich verstehe, dass Du die vielen Stunden einer Neuprogrammierung nicht opfern möchtest. Würde ich auch nicht. Aber müssen diese Berechtigungen wirklich an die Rechte im Forum gekoppelt sein? Ich behaupte: Nein. Bei der begrenzten Anzahl von Personen, die dort Schreibrechte erhalten, wäre eine händische Einrichtung losgelöst vom Forum allemal effektiver.
Denke mal bitte über diese Option nach, die in einer Stunde erledigt sein könnte:
  • Es erfolgt ein Update des Forums. Dafür wird eine Kopie der alten Datenbank auf Dauer aufbewahrt.
  • Die alte Forensoftware wird so lange weiterleben, wie dessen Rechteverwaltung noch gebraucht wird, bei der Adresse http://www.baumkunde.de/uralt-software/ oder so ähnlich. Diese Adresse wird nirgends publiziert und eigentlich könnte der Rest der Welt mit einer Auth ausgesperrt werden. Geschrieben wird dort nix mehr.
  • In der alten Software pflegst Du in Zukunft nach Herzenslust die Rechte für Baumlisten und Register. Diese Pflege erfolgt dann ohne jegliche Wechselwirkung mit dem lebendigen Forum.
  • Die Diskussionen hier erfolgen dann in einer modernen und sichereren Forensoftware über die gewohnte und von Google bereits indizierte Adresse.
Chris Gurk hat geschrieben:Hat jemand Interesse und die Expertise und vor allem Zeit der Umsetzung?
Freiwillige vor!
Natürlich ziehe ich in keinster Weise die Verantwortung für ein weiteres Forum auf meinen Tisch. Aber sehr gerne bin ich Bereit, Dir auf Anfrage mit meinem Rat zur Seite zu stehen.

Chris Gurk hat geschrieben:Zwischen den Jahren habe ich mit Christian zusammen gesetzt und wir haben ein Konzept erarbeitet, wie wir das Forum von den Steckbriefen und der Baumveteranen-Datenbank wieder trennen können.
Siehe oben, das Update ist Eure Chance.

Chris Gurk hat geschrieben:Was die Übertragung eines Forums angeht, kann ich nur davon abraten.
Vor zwei Jahren habe ich ein anderes Projekt abgegeben, das ist inzwischen komplett aus dem Google Index geflogen und hat Null-Komma-Null Traffic. Das passiert, wenn man alles besser machen will, angeblich mehr Zeit hat und dann doch keine Ahnung von der Materie.
Das gleiche Schicksal könnte hier bevorstehen. Nicht wegen inhaltlichen Defiziten. Vielmehr wegen fehlender Verschlüsselung. Das Forum ist noch immer nur per http:// und nicht per https:// abrufbar. Kennwörter und Cookies werden beim Einloggen im Klartext übertragen. Wer einen halbwegs aktuellen Browser nutzt, wird heute schon wegen der fehlenden Verschlüsselung beim Einloggen gemobbt. Die machen ernst!


Chris Gurk hat geschrieben:Ein zusätzliches Expertenforum? Warum nicht, wer möchte das aufbauen? Wir verlinken das gerne.
Das halte ich für ein Missverständnis. Ich hatte das so verstanden, dass dieses Expertenforum oder wie man es auch nennen möge, zwischen "Sonstige" und "Rätsel" gewünscht wurde. Nur dass da drin eben nur "Experten" eine Art "Presseclub" oder "Anne Will" darin veranstalten, ohne dass die breite Masse da drin Schreibrechte erhielte.
Ich verstand es so, dass diese Idee nicht als Konkurrenz, sondern als Bereicherung des Baumkundeforums angesprochen wurde.
Ob das Erfolg versprechend sein kann, das möge bitte der neue Hutträger entscheiden, den ich Dir ans Herz gelegt hatte.



Ja und dann ist noch eine andere Frage, deren Klärung im Laufe 2017 mal ganz ruhig angedacht werden sollte. Hier hat sich ein sehr großer Wissensschatz angesammelt. Im Forum, aber vor allem im Register haben viele Freiwillige Zeit und Mühe hinein gesteckt. Das Resultat kann sich inzwischen sehen lassen. Deshalb kommen diese beiden Fragen immer mehr nach oben:
  • Wem gehört der Datenschatz, der sich im Laufe der Jahre angesammelt hat?
  • Hast Du Vorkehrungen getroffen, dass dieser Schatz auch dann erhalten bleibt, wenn unvorhergesehen mal der falsche Flieger vom Himmel fällt oder dem Baumkundechef ein zu starker Baum im Wege steht?
Chris Gurk hat geschrieben:Wer mich entlasten möchte oder konstruktiv etwas beitragen möchte, schreibe uns bitte eine E-Mail
Mache ich.


Konstruktive Grüße!

Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Gurk »

Danke biloba, für Deine ausführliche Rückmeldung. Diesbezüglich werden wir uns weitere Gedanken machen, wie wir das stemmen können. Die Idee mit dem "einfachen" Update und dem Rechtemanagement des alten Forum im Hintergrund hatte ich auch schon und wird wohl auch vernünftig im gewissen Zeitrahmen ablaufen können.

Viele Grüße
Chris

Antworten