Eiche verpflanzen

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

Beitrag von Reindl86 »

Ich hab da noch eine Frage... Wie hält es sich bei eichen eigentlich mit der Schnittverträglichkeit?

Könnte man eine Eiche oberhalb des Bodens auch immer wieder zurückstutzen und in Form bringen um so eine große Höhe zu unterbinden?

Eichen eignen sich ja auch als Bonsai.

Konkret gehts um eine Sumpfeiche.

Dioscorea
Beiträge: 118
Registriert: 20 Mär 2014, 10:25

Beitrag von Dioscorea »

Theoretisch kann man aus allen Gehölzen einen Bonsai machen. (Immer schön an Wurzeln und Krone schneiden)
Am besten eignen sich Gehölze mit kleinen Blättern um das Verhältnis Stamm/Blatt nicht zu gross zu haben.
Die Sumpfeiche hat recht grosse Blätter.
Bei zu grossen Blättern kann ein Blattschnitt noch helfen. Die Pflanze treibt nach dem Schnitt mit kleineren Blättern wieder aus.

Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

Beitrag von Reindl86 »

Hallo,

Danke für die Antwort, aber das meinte ich leider nicht. Ich habe bereits einige Bonsais zuhause.

Ich meinte, ob ich eine Sumpfeiche im Garten auspflanzen kann und diese dann regelmäßig im Freien dann halt einfach zurückstutze um zu vermeiden, dass sie viel zu groß wird.

Funktioniert ja bei Allee-Bäumen ja auch, aber verträgt das auch eine Eiche?

Und bitte keine Antworten wie: "Dann setz doch was andres!" "Warum eine Eiche" etc...

Ich habe die Eiche zuhause stehen und will sie am leben erhalten...

Andreas75
Beiträge: 3946
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Nee, Reindl...
Kannst Du zwar, ist aber völlig unnötig, seit es Quercus palustris 'Swamp Pygmy' oder 'Green Dwarf' gibt.

Beides sind Zwergsorten, die von Hause aus sehr klein und kompakt bleiben (im Alter ca. 5 m hoch bei ca. 2- 3 m Durchmesser). Vor allem 'Swamp Pygmy' hat dabei eine wunderschöne rote Herbstfarbe und filigranes Laub.

Beide sind im Versandhandel gut zu bekommen, mögen zwar etwas teurer sein als eine normale Q. palustris, dafür aber spart man sich dann die verschnittene Krücke im Garten (und das ist auch eine immer wieder auf Stock gesetzte...) sowie die Arbeit.

PS: Ach, die hast Du schon...
Nee, tut mir leid, das entspricht nicht dem Zweck einer normalen Sumpfeiche... Sicher, immer wieder zurück hacken kannst Du sie...
Aber: Sieht das dann aus? Kann der Baum so seinen Charakter entfalten, weswegen man ihn ja haben/ behalten will?
Zudem wird er, selbst als Eiche, die Wunden nicht verschließen können, faulen und so weder besonders alt werden noch jemals arttypisch aussehen...

Wenn, dann baue Dir am ehesten 'nen frei stehenden "Bonsai" draus, wie es ja auch in japanischen Zen- Gärten etc. ganz üblich ist.

Eichreich
Beiträge: 15
Registriert: 29 Aug 2016, 21:43

Beitrag von Eichreich »

Angewachsen ist sie schon mal :D
Dateianhänge
k-Verpflanzte Eiche 02.jpg
k-Verpflanzte Eiche 02.jpg (480.03 KiB) 1179 mal betrachtet

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr »

Die Eiche schaut ausgesprochen gut aus ! Das wird was :-)

Viele Grüße
André
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Eichreich
Beiträge: 15
Registriert: 29 Aug 2016, 21:43

Beitrag von Eichreich »

Das freut mich! Letztes Jahr waren es nur 2 Blätter. Und jetzt schon sooo viele ! Jetzt bin Ich sehr gespannt wie sie sich entwickelt.

Antworten