Die Suche ergab 8335 Treffer

von Kiefernspezi
16 Mär 2019, 01:14
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Tränen-Kiefer - Pinus wallichiana ? [OK]
Antworten: 6
Zugriffe: 358

Re: Tränen-Kiefer - Pinus wallichiana ? [OK]

Das geht alles so in Ordnung. Mit der Vermessung krummer Zapfen habe ich auch so meine Sorgen.
Jedenfalls können die Zapfen dieser Art sehr lang werden. Mehr als 35 cm sind selten, aber kommt vor.

LG
von Kiefernspezi
14 Feb 2019, 10:13
Forum: Sonstiges
Thema: Auffällig verdrehte Kiefernnadeln an pinus ponderosa
Antworten: 6
Zugriffe: 2891

Re: Auffällig verdrehte Kiefernnadeln an pinus ponderosa

Hallo, interessant. Kannst Du bitte dazu Fotos einstellen? Das würde mich sehr interessieren zu sehen.

LG
von Kiefernspezi
24 Dez 2018, 01:34
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Pinus patula? --> Pinus patula
Antworten: 14
Zugriffe: 830

Re: Pinus patula?

Ja, tatsächlich ist das ausreichend. Die sind zwar nicht mehr in einem guten Zustand, aber man erkennt noch deutlich den dicken dunklen Rand, der frisch mahagoni-farben sein kann. Die restliche Schuppenfarbe ist frisch ähnlich wie bei den verwandten Arten orangebraun. Bei dem gezeigten Zapfen schon ...
von Kiefernspezi
23 Dez 2018, 15:47
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Pinus patula? --> Pinus patula
Antworten: 14
Zugriffe: 830

Re: Pinus patula?

Hallo, hast die die ollen Zapfen da? Dann einfach mal ne Draufsicht zeigen, wo man die Innenseiten der Schuppen erkennt. Dann sollte es recht klar sein, was es ist. Eine etwas ungewöhnliche Pinus patula kann möglich sein. Schade, hätte gerne mal den ganzen Baum gesehen. Hier einfach mal ein paar Ver...
von Kiefernspezi
22 Dez 2018, 12:17
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Welche Zeder ist welche? ---> Cedrus atlantica
Antworten: 11
Zugriffe: 703

Re: Welche Zeder ist welche?

Hi Wolfgang,

klar, wollte nur ein wenig Bodennebel verbreiten und Verwirrung stiften. :P

LG
von Kiefernspezi
19 Dez 2018, 23:04
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Pinus patula? --> Pinus patula
Antworten: 14
Zugriffe: 830

Re: Pinus patula?

:wink: Ja, aber Informationen wären schon gut. Schön, dass noch Detailfotos kommen sollen. Aber warum der Ort nicht genannt werden konnte - oftmals kann man daraus schon Rückschlüsse ziehen, da ja bestimmte Arten in bestimmten Klimazonen besonders häufig angepflanzt werden...seltsam. Und natürlich k...
von Kiefernspezi
18 Dez 2018, 07:36
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Pinus patula? --> Pinus patula
Antworten: 14
Zugriffe: 830

Re: Pinus patula?

Hallo, ist das eine ernste Anfrage? Also zunächst einmal erkennt man auf dem Bild recht wenig. Der Zweig sieht vertrocknet aus und ein derart geöffneter Zapfen am Baum spricht schon mal gegen Pinus patula wie auch die Länge und dicke der Nadeln. Bei Pinus patula hängen die Nadeln noch mehr. Zudem ha...
von Kiefernspezi
15 Dez 2018, 13:03
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Welche Zeder ist welche? ---> Cedrus atlantica
Antworten: 11
Zugriffe: 703

Re: Welche Zeder ist welche?

Hallo, zu den Zapfen kann ich nur soviel sogen, dass die Größen sehr variabel sein können. Blaunadelig mit recht kurzen Nadeln gibt es auch die Karl-Fuchs-Zeder, eine Himalaya-Zeder, die der atlantica sehr ähnlich ist, allerdings eine andere Rindenstruktur besitzt. In manchen Büchern wird diese Zede...
von Kiefernspezi
02 Dez 2018, 00:24
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Zypressenart gesucht --> Chamaecyparis pisifera f. plumosa
Antworten: 18
Zugriffe: 1049

Re: Zypressenart gesucht

Also das ist ganz eindeutig Chamaecyparis pisifera. Zu erkennen an den spitzen, länger gezogenen Schuppen und dem Baumhabitus. Hier in Deutschland sehr häufig, aber trotzdem weit weniger bekannt als die Lawson Scheinzypresse.

LG
von Kiefernspezi
09 Nov 2018, 13:43
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Rest der Welt
Thema: Welche dreinadelige Kiefer ist das? Kalifornien (oder doch Österreich?)
Antworten: 4
Zugriffe: 1916

Re: Welche dreinadelige Kiefer ist das? Kalifornien (oder doch Österreich?)

Erst mal vorsichtig in geschützter Lage im Topf anziehen und an einem sonnigen Platz, aber möglichst windgeschützt, nach 2-3 Jahren auspflanzen.

LG
von Kiefernspezi
09 Nov 2018, 13:35
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Nadelbaum bestimmen ---> Abies concolor
Antworten: 9
Zugriffe: 580

Re: Nadelbaum bestimmen

Abies concolor passt

LG
von Kiefernspezi
29 Okt 2018, 11:11
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Welcher Baum ist das? ---> Metasequoia glyptostroboides
Antworten: 3
Zugriffe: 430

Re: Welcher Baum ist das?

Aus den frischen Blättern kann man Tee oder Pesto machen. Die Zapfen sind kein Leckerli für Pferde, aber auch nicht giftig.

Viele Grüße
von Kiefernspezi
25 Okt 2018, 23:37
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Rest der Welt
Thema: Baum aus Herr der Ringe --> Pinus radiata
Antworten: 18
Zugriffe: 1397

Re: Baum aus Herr der Ringe

Zweifelsfrei. Zumal Stammumfänge zwischen 4-6 m und mehr bei idealen Voraussetzungen in weniger als 200 Jahren erreicht werden können. Leider haben wir in Deutschland kein geeignetes Klima (oder hatten). In Holland gibt es bereits Bäume. Doch richtig große Exemplare sind in England und Irland anzutr...