Die Suche ergab 295 Treffer

von Mostviertler
07 Aug 2020, 21:28
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Welches Holz?
Antworten: 3
Zugriffe: 261

Re: Welches Holz?

Hallo,

mein Tipp ist Pappel(hybride) Populus x canadensis. Das Bild der Borke und der faserige Bast sprechen dafür.

Gruß
Hannes
von Mostviertler
29 Mai 2020, 18:40
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Welcher Baum ist es?
Antworten: 9
Zugriffe: 320

Re: Welcher Baum ist es?

Hier schließe ich mich der Eschenfraktion an. Die Holzfarbe ist zwar nicht typisch für Fraxinus, aber ich kenne die näheren Umstände nicht, wie lange das Holz schon der Witterung ausgesetzt war, und so weiter.

Gruß
Hannes
von Mostviertler
29 Mai 2020, 18:36
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: von welchem Baum ? ---> Betula pendula
Antworten: 12
Zugriffe: 354

Re: von welchem Baum ?

Sieht sehr nach Birke aus. Bei einem Durchmesser von 40 cm kann im Bereich des Wurzelanlaufs bis ca 1 m über dem Boden die Borke durchaus so grob sein, und die Farbe des Holzes deutet darauf hin, dass der Baum nicht mehr ganz gesund war, ist aber nicht ungewöhnlich. Was die feinen radialen Strahlen ...
von Mostviertler
29 Jan 2020, 22:53
Forum: Sonstiges
Thema: Zukunftsbäume für Norddeutschland
Antworten: 10
Zugriffe: 448

Re: Zukunftsbäume für Norddeutschland

Mir fallen bei diesen Bedingungen zu den bereits genannten Baumarten, eventuell noch Spitzahorn, der hat einen großen Toleranzbereich im Bezug auf den Standort, und die Platane ein, die in Wahrheit ein Baum der Uferregionen ist, und nach meiner eigenen Erfahrung Überflutungen ohne Probleme übersteht...
von Mostviertler
29 Jan 2020, 22:47
Forum: Sonstiges
Thema: Bucheckern keimen
Antworten: 5
Zugriffe: 422

Re: Bucheckern keimen

Wenn die Bucheckern jetzt schon keimen, dann ist Eile angesagt! Die Samen können im Kühlschrank bei 2-4° C maximal noch ein paar Wochen aufbewahrt werden, dann müssen sie in die Erde, sonst sind sie verloren! Entweder werden sie Keimsprossen (Wurzeln) zu lange und brechen dann bei der Aussaat ab, od...
von Mostviertler
04 Jan 2020, 22:57
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra
Antworten: 10
Zugriffe: 711

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Hallo, die Bäume sehen aus wie Bergulmen (Ulmus glabra). Zumindest beim alten Baum habe ich keine Zweifel und auch bei den Zweigen, die auf IMG 0529 zu sehen sind, bin ich mir ziemlich sicher, Ulmenknospen zu sehen. Vielleicht findest du noch alte Blätter am Boden, die sind bei Bergulme ziemlich unv...
von Mostviertler
21 Nov 2019, 00:00
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Zeitgefühl von Bäumen ---> Tilia sp.
Antworten: 5
Zugriffe: 515

Re: Zeitgefühl von Bäumen

Hallo Palme, sind es wirklich die gleichen Sommerlinden? Es gibt Kreuzungen von Sommer- und Winterlinden, die mit vielen Merkmalen einer Sommerlinde sehr nahe kommen, das einzige Erkennungsmerkmal ist die fehlende Verfärbung des Laubes im Herbst. Ich hatte eine solche Linde in dem von mir betreuten ...
von Mostviertler
20 Sep 2019, 00:08
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Neues Geschenk von den Vögeln ---> Ailanthus altissima ?
Antworten: 17
Zugriffe: 829

Re: Neues Geschenk von den Vögeln

Götterbaum würde ich ausschließen, wenn die zerriebenen Blätter nach Gras riechen. Der Geruch von Götterbaumblättern ist sehr intensiv, nicht umsonst heißt er auch stinkender Götterbaum. Die Anordnung der einzelnen Fiederblättchen deutet auch nicht auf Ailanthus hin. Was es aber wirklich ist, da bin...
von Mostviertler
16 Sep 2019, 21:15
Forum: Sonstiges
Thema: Suche Baum-Empfehlung -> Ersatzpflanzung
Antworten: 8
Zugriffe: 692

Re: Suche Baum-Empfehlung -> Ersatzpflanzung

Hallo Peter, ich habe erst jetzt deine Frage gelesen. Bei den Bäumen auf der von dir vorgestellten Baumliste würden die Crataegus-Arten (Weißdorn, Rotdorn etc.)am ehesten deinen Vorstellungen entsprechen. Der Wuchs ist nicht allzu schnell, die Endhöhe mit bis maximal 6 Meter auch noch vertretbar. Es...
von Mostviertler
15 Jul 2019, 22:01
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Welche Lärche ist das? ---> Larix x eurolepis
Antworten: 3
Zugriffe: 663

Re: Welche Lärche ist das?

Forstbesitzer hat geschrieben:
14 Jul 2019, 16:39
Sollten da die Triebe nicht rötlich oder dunkel sein
Rötlich sind die einjährigen Triebe bei der Japanischen Lärche (Larix kaempferi).

Gruß
Hannes
von Mostviertler
31 Mai 2019, 00:16
Forum: Sonstiges
Thema: Baumerhalt einer historischen Allee
Antworten: 11
Zugriffe: 614

Re: Baumerhalt einer historischen Allee

Eine Frage von einem Laien im Bezug auf Alleen. Was ist an dieser Allee historisch? Nach dem Foto zu schließen sind diese Bäume noch nicht in einem "historischen" Alter. Ich würde sie jetzt einmal auf 50 bis maximal 70 Jahre schätzen, was bei pappeln zwar schon ein gutes Alter darstellt, aber histor...
von Mostviertler
12 Mai 2019, 18:37
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: Abgestorbener Nadelbaum --> Picea abies & Larix decidua
Antworten: 8
Zugriffe: 1290

Re: Abgestorbener Nadelbaum

...jahrelanger fehlgeleiteter Forstwirtschaft zum Opfer gefallen. Gruß Hilmar Hallo, wie meinst Du das? Könntest Du etwas präzisieren? Hallo Hilmar, das würde mich auch interessieren. Übrigens hat hier eindeutig Ips typographus sein Unwesen getrieben, das ist aus dem Schadbild sehr wohl gut erkennb...
von Mostviertler
28 Apr 2019, 21:56
Forum: Sonstiges
Thema: Von der Mär, das Götterbäume...
Antworten: 34
Zugriffe: 7003

Re: Von der Mär, das Götterbäume...

In meinem ehemaligen Forstrevier im Weinbaugebiet der Wachau war der Götterbaum immer wieder anzutreffen. Eine "Kolonie" mit einigen hundert Quadratmetern liegt in einem Seitental von Aggsbach-Dorf, mindestens 700 m Luftlinie zum nächsten Haus, wobei dieses Haus am Ortsrand liegt, und das gesamte Do...
von Mostviertler
28 Apr 2019, 21:35
Forum: Sonstiges
Thema: Systematik aller größeren heimischen Gehölze
Antworten: 23
Zugriffe: 1441

Re: Systematik aller größeren heimischen Gehölze

Hallo Chelterrar, da nun offensichtlich die Formatierung deiner Tabelle ausreichend leserlich ist, etwas zum Inhalt, soweit ich das "aus der Hüfte" sagen kann. Erstmal danke für deine Mühe, diese Tabellen sind schon eine gute Basis, auf der aufgebaut werden kann. Zu den Bäumen, bei denen du nicht si...
von Mostviertler
18 Apr 2019, 08:38
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Silbriger Baum?!
Antworten: 5
Zugriffe: 554

Re: Silbriger Baum?!

Hallo,
ich stimme Yogi zu, das dürfte Eberesche sein, eventuell auch Mehlbeere (Sorbus aria).

Gruß
Hannes