Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Huteeiche im Reinhardswald

Baumregister Details – Huteeiche im Reinhardswald, Register-Nr.: 2563

Baumart: Trauben-Eiche (Quercus petraea)

Standort: bei den Papenköpfen, zwischen Weissehütte und der Sababurg

Beschreibung:

Bei den Papenköpfen, zwischen Weissehütte an der Weser und der Sababurg im Gutsbezirk Reinhardswald, steht die alte Traubeneiche 700 m von der Olbe-Quelle entfernt. Der hochgewachsene Stamm ist bis kurz unter die kleine Krone astfrei, die Reste der abgebrochen Äste liegen ringsum. In großer Höhe ist der Stamm hohl, die Krone dadurch bruchgefährdet.

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=16662

Habitus im Januar 2017
© Copyright Klaus Heinemann
die kleine Krone
© Copyright Klaus Heinemann
kuppelartiger Wurzelbereich
© Copyright Klaus Heinemann
Hohler Stamm unterhalb der Krone
© Copyright Klaus Heinemann
der beinahe astfreie Stamm
© Copyright Klaus Heinemann

Zuletzt aktualisiert: 11.01.2017