Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Großblumiger Duft-Schneeball (Viburnum x carlcephalum)

Steckbrief Großblumiger Duft-Schneeball

wissenschaftlicher NameViburnum x carlcephalum

Vogelnährgehölz  Giftpflanze 
deutscher Name Großblumiger Duft-Schneeball
   
Familie Schneeballgewächse
(Viburnaceae)
Gattung Viburnum
Art carlcephalum
Herkunft keine Angabe
Giftigkeit leicht giftig (Details »)
   
Wuchshöhe [?] 3 m
Fruchtart Steinfrüchte
Frosthärte [?] WHZ 6
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
   
Blattanordnung   gegenständig
Blattaufbau einfach
Blattform elliptisch
Blattrand gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt / Blattoberseite
Blatt von Viburnum x carlcephalum Großblumiger Duft-Schneeball
Blatt / Blattunterseite
Blattrückseite von Viburnum x carlcephalum Großblumiger Duft-Schneeball
Borke
Borke von Viburnum x carlcephalum Großblumiger Duft-Schneeball
Blüten
Blüten von Viburnum x carlcephalum
Blüten
Blüten von Viburnum x carlcephalum
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Viburnum x carlcephalum
Endknospe
Endknospe von Viburnum x carlcephalum
Zweig
Zweig von Viburnum x carlcephalum
Detail Blattunterseite
Detail Blattunterseite Viburnum x carlcephalum

Beschreibung - Großblumiger Duft-Schneeball

Vorkommen

gärtnerischer Herkunft, Kreuzung aus Vibrunum carlesii und V. macrocephalum
sehr weit verbreitete Gartenpfalnze

Erscheinungsbild

Mittelhoher Strauch, breitbuschig und locker aufrecht, etwas sparrig verzweigt, bis 3 m hoch

nur als Strauchsommergrün

Blätter

Sommergrün, gegenständig, breit eiförmig, 6 bis 9 (bis 12) cm lang,
Basis herzförmig
stumpfgrün, beidseitig behaart, etwas rauh, im Herbst gelb bis orangerot
Blattnerven auf der Unterseite deutlich hervortretend

Blüten

bis zu 13 cm großen, kugeligen Trugdolden aus vielen duftenden, weißen Blüten,
in der Knospe rosa
Kelchblätter röhrig verwachsen, Blüten 5-zählig,
Blütezeit im frühen Sommer (Mai), später als viele andere sommergrüne Viburnum,-Arten

Früchte

Steinfrucht mit einem Kern, rot - schwarz, unauffällig

Giftigkeit

leicht giftig: die Frucht kann leichtes Unwohlsein verursachen

Verwendung allgemein

beliebte Gartenpflanze

Wissenswertes

Hybride aus V. carlesii × V. macrocephalum var. keteleeri
Der Name wird oft - fälschlich - auch Viburnum carlecephalum geschrieben.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Großblumiger Duft-Schneeball: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Viburnum x carlcephalum Baum Details, 0893)