Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Chinesische Ulme (Ulmus parvifolia)

Steckbrief Chinesische Ulme

wissenschaftlicher NameUlmus parvifolia

deutscher Name Chinesische Ulme
alternative Bezeichnungen Japanische Ulme
   
Familie Ulmengewächse
(Ulmaceae)
Gattung Ulmus
Art parvifolia
Herkunft Asien
   
Wuchshöhe [?] 15-25m
Fruchtart Nussfrüchte
Flügelnuß
Frosthärte [?] WHZ 6b
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform elliptisch
Blattrand gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt / Blattoberseite
Blatt von Ulmus parvifolia Chinesische Ulme
Blatt / Blattunterseite
Blattrückseite von Ulmus parvifolia Chinesische Ulme
Borke
Borke von Ulmus parvifolia Chinesische Ulme
Blüten
Blüten von Ulmus parvifolia
Blüten
Blüten von Ulmus parvifolia
Früchte
Früchte von Ulmus parvifolia
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Ulmus parvifolia
Zweig
Zweig von Ulmus parvifolia
Zweig
Zweig Ulmus parvifolia
Zweig mit Früchten
Zweig mit Früchten Ulmus parvifolia

Beschreibung - Chinesische Ulme

Vorkommen

Heimat: Japan, Korea, China, Taiwan

Erscheinungsbild

Baum, 15-25 m hoch, Borke an alten Stämmen in großen rundlichen Fetzen ablösend, Triebe behaart

nur als Baumsommergrün

Blätter

elliptisch bis eiförmig oder verkehrt-eiförmig, 2-5 cm lang, spitz oder stumpflich
Basis ungleichmäßig abgerundet, Rand meist einfach gesägt
oberseits glänzend und glatt, unterseits anfangs weich behaart
10-12 Nervenpaare
Stiel 0,4-1,2 cm lang
Blattspreite teils auf beiden Seiten der Mittelrippe in Länge und Breite ungleich mit schräger Basis

Borke/Rinde

mehr oder weniger glatt, grau bis grau-braun, manchmal ins olivgrüne übergehend. Beim Dickenwachstum reißt die Borke in unregelmäßige schildartige Schuppen auf, die sich ins bräunlich-orange verfärben

Blüten

zu 3-6 in achselständigen Büscheln
sehr klein,
Staubgefäße mit rötlichen Staubbeuteln und Narben auffällig weiß behaart aus den Blüten herausstehend

Früchte

hellbraun oder dunkelbraun
Nuß ellipsoid bis kugelig, 0,8-1,3 mm dick
Samenkörper zentral, Flügel an der Spitze gespalten

Verwendung allgemein

selten als Garten- oder Parkpflanze
beliebter Baum für Bonsai-Kultur

Krankheiten

widerstandsfähig gegenüber der "Holländischen Ulmenkrankheit"
(siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Ulmensterben)

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Chinesische Ulme: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Ulmus parvifolia Baum Details, 0832)