Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Banks Rose (Rosa banksiae)

Steckbrief Banks Rose

wissenschaftlicher NameRosa banksiae

Bienenweide 
deutscher Name Banks Rose
alternative Bezeichnungen Meraner Röschen
   
Familie Rosengewächse
(Rosaceae)
Gattung Rosa
Art banksiae
Herkunft Asien
Giftigkeit ungiftig
   
Wuchshöhe [?] 5-6 (bis 12) m
Fruchtart Nussfrüchte
Frosthärte [?] WHZ 8
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Tierbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau zusammengesetzt
Blattform gefiedert
Blattrand gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt / Blattoberseite
Blatt von Rosa banksiae Banks Rose
Blatt / Blattunterseite
Blattrückseite von Rosa banksiae Banks Rose
Borke
Borke von Rosa banksiae Banks Rose
Blüten
Blüten von Rosa banksiae
Blüten
Blüten von Rosa banksiae
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Rosa banksiae
Blütenknospe
Blütenknospe von Rosa banksiae
Zweig
Zweig von Rosa banksiae
Zweig mit Knospen
Zweig mit Knospen Rosa banksiae
Habitus
Habitus Rosa banksiae
Zweig
Zweig Rosa banksiae

Beschreibung - Banks Rose

Vorkommen

Heimat Asien Subtropen in Zentral- und West-China
1807 in Europa eingeführt (Kew Garden)

Erscheinungsbild

Ramblerrose
stachellos

nur als Strauchimmergrün

Blätter

Fiederblätter mit 3-5 (selten 7) Blättchen, Blattrand gesägt
Blätter klein, 4-6 cm lang, glänzend
Blättchen 2-5 cm lang

Borke/Rinde

je nach Quelle als sommergrün, halbimmergrün oder immergrün beschrieben, das dürfte standortabhängig sein

Blüten

weiß oder gelb (var. lutea),
1,2-2,5 cm Durchmesser, sehr zahlreich
in Kultur normalerweise nur gefüllte Formen
leichter Veilchenduft
Hauptblüte am Frühjahr, Blütezeit aber auch weit in den Sommer

Früchte

Die Früchte sind kleine Nüsschen, die in einer Sammelfrucht, der Hagebutte (Sammelnussfrucht) eingeschlossen sind - wie bei allen Rosen.

Verwendung allgemein

sehr attraktive Zierpflanze für weitgehend frostfreie Gebiete

Standortbedingungen

sonnig bis leichter Schatten, beste Blüte in voller Sonne
gute Belüftung

Vermehrung

Stecklinge

Krankheiten

übliche Rosen-Pilzkrankheiten: Rußtau, Mehltau, Rost

Wissenswertes

möglichst wenig schneiden, da Blüten am zwei- und dreijährigen Holz gebildet werden

Es werden Varietäten - z.T. etwas unterschiedlich - unterschieden:

R. banksiae var. banksiae – gefüllte Form, viele Blütenblätter, die anstelle der Staubgefäße gebildet werden; ein Cultivar, der bereits von chinesischen Gärtnern gezüchtet wurde;

R. banksiae var. lutea - die geblbblühende, gefüllte Form wird teils als eigene Varietät geführt, sie ist die verbreitetste

R. banksiae var. normalis – Blüten einfach, mit 5 Blütenbättern, Wildform

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Banks Rose: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Rosa banksiae Baum Details, 0941)