Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum)

Steckbrief Blut-Johannisbeere

wissenschaftlicher Name Ribes sanguineum

Bienenweide 
deutscher Name Blut-Johannisbeere
   
Familie Stachelbeerengewächse
(Grossulariaceae)
Gattung Ribes
Art sanguineum
Herkunft Nordamerika
Giftigkeit ungiftig
   
Wuchshöhe [?] bis 4 m
Fruchtart Beerenfrüchte
Wurzelsystem Flachwurzler
   
Bestäubung Fremdbestäubung
Tierbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattrand gelappt
weitere Merkmale Lappen gezähnt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Ribes sanguineum Blut-Johannisbeere
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Ribes sanguineum Blut-Johannisbeere
Borke
Borke von Ribes sanguineum Blut-Johannisbeere
Blüten
Blüten von Ribes sanguineum
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Ribes sanguineum
Knospe
Knospe von Ribes sanguineum
Zweig
Zweig von Ribes sanguineum
Blüten
Blüten Ribes sanguineum
Blätter und Blüten
Blätter und Blüten Ribes sanguineum

Beschreibung - Blut-Johannisbeere

Vorkommen

Verbreitet von British Columbia bis Nord-Kalifornien.

Erscheinungsbild

2-4 m hoher, unbewehrter, früh austreibender Strauch. Zweige robraun und behaart.

nur als Strauchsommergrün

Blätter

Blätter rundlich, 5 bis 10 cm breit, 3- bis 5lappig, auf der Oberseite runzlig dunkelgrün und leicht behaart, unterseits dicht weiß filzig behaart. Stiele drüsig behaart. Blätter duften aromatisch.

Blüten

Blüten rot oder rosarot, zu ca. 20 in bis 8 cm langen, hängenden Trauben. Erscheinen vor der Laubentwicklung.

Früchte

Früchte 1 cm dick, blauschwarz und bereift. Nicht giftig.

Standortbedingungen

Benötigt einen sonnigen, warmen Platz. Stellt kaum Ansprüche an Böden, gedeiht in jedem, nicht zu trockenen Gartenboden; ungeeignet sind zu schwere, kalte und nasse Böden.
Frosthart, Trockenheit schlecht vertragend.

Wissenswertes

Nach den Forsythien gehört die Blut-Johannisbeere zu den beliebtesten Frühlingsblütengehölzen. Die Plfanze wird wegen des knappen Blütenangebotes im Frühjahr sehr stark von verschiedenen Hummel-Arten, Bienen und anderen Insekten besucht.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Blut-Johannisbeere: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Ribes sanguineum Baum Details, 0302)