Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Weiß-Eiche (Quercus alba)

Steckbrief Weiß-Eiche

wissenschaftlicher NameQuercus alba

deutscher Name Weiß-Eiche
   
Familie Buchengewächse
(Fagaceae)
Gattung Quercus
Art alba
Herkunft Nordamerika
   
Wuchshöhe [?] bis 45 m
Fruchtart Nussfrüchte
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform gelappt
weitere Merkmale Lappen ganzrandig o. schwach gezähnt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Quercus alba Weiß-Eiche
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Quercus alba Weiß-Eiche
Borke
Borke von Quercus alba Weiß-Eiche
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Quercus alba
variable Blattform
variable Blattform Quercus alba
variable Blattform
variable Blattform Quercus alba

Beschreibung - Weiß-Eiche

Vorkommen

Osten der USA.

Erscheinungsbild

Bis 45 m hoher Baum, der in Kultur meist deutlich kleiner bleibt. Krone breit rundlich.

nur als Baumsommergrün

Blätter

Blätterform sehr variabel, verkehrt-eiförmig oder elliptisch, 12-23 cm lang mit keilförmiger Basis. Auf beiden Seiten meist mit 3-4 ganzrandigen oder schwach gesägten Lappen, auf der Oberseite dunkelgrün, unterseits blaugrün, kahl. Herbstfärbung purpur-violett bis dunkel weinrot.

Borke/Rinde

Borke hell grauweiß, dick, im Alter unregelmäßig längs gefurcht oder auch in Schuppen ablösend. Junge Triebe grau oder rotbraun, sehr bald verkahlend.

Früchte

Früchte eiförmig, spitz, zu 1-2 kurz-gestielt oder sitzend, 2-2,5 cm lang, zu 1/4 bis 1/3 von einem grau-weißen, seidig behaarten Becher umgeben.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Weiß-Eiche: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Quercus alba Baum Details, 0704)