Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Kaukasische Flügelnuss (Pterocarya fraxinifolia)

Steckbrief Kaukasische Flügelnuss

wissenschaftlicher NamePterocarya fraxinifolia

deutscher Name Kaukasische Flügelnuss
   
Familie Walnussgewächse
(Juglandaceae)
Gattung Pterocarya
Art fraxinifolia
Herkunft Asien
   
Wuchshöhe [?] 6-25-30
Fruchtart Flügelnuß
Wurzelsystem Flachwurzler
Gartenwert [?] 4
Frosthärte [?] –20°C
Holzwert [?] 2,5
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau zusammengesetzt
Blattform gefiedert
weitere Merkmale Fiederblättchen gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Pterocarya fraxinifolia Kaukasische Flügelnuss
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Pterocarya fraxinifolia Kaukasische Flügelnuss
Borke
Borke von Pterocarya fraxinifolia Kaukasische Flügelnuss
Blüten
Blüten von Pterocarya fraxinifolia
Früchte
Früchte von Pterocarya fraxinifolia
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Pterocarya fraxinifolia
Endknospe
Endknospe von Pterocarya fraxinifolia
Zweig
Zweig von Pterocarya fraxinifolia
Blüten
Blüten Pterocarya fraxinifolia
Früchte
Früchte Pterocarya fraxinifolia
Blätter
Blätter Pterocarya fraxinifolia

Beschreibung - Kaukasische Flügelnuss

Vorkommen

Kaukasus bis Nord-Iran.

Erscheinungsbild

20-30 m hoher, oft mehrstämmiger Baum mit breit ausladender Krone und bogenförmig aufsteigenden Stämmen, raschwüchsig.

nur als Baumsommergrün

Blätter

Blätter 20 bis 60 cm lang, Fiederblättchen 13 bis 21, eiförmig bis länglich-lanzettlich, 8 bis 12 cm lang, zugespitzt, scharf gesägt, auf der Oberseite dunkelgrün und kahl, unterseits heller und mit Sternhaaren in den Blattachseln sowie entlang der Mittelnerven.
Austrieb sehr früh, Herbstfärbung gelb.

Borke/Rinde

Borke schwarz-grau, mit tiefen, auffalllend hellen Furchen. Zweige olivbraun bis grünlichgrau.

Blüten

Baum einhäusig. Grün, in hängenden Kätzchen, männliche Blütenstände bis 20 cm lang.

Früchte

Früchte 1,5-2 cm breit, mit zwei deutlichen halbkreisförmigen Flügeln, in 20-45 cm langen Ständen.

Standortbedingungen

Standort sonnig bis absonnig.
Baum ist sehr anpassungsfähig an Boden und pH-Wert, kalkverträglich, entwickelt sich am besten auf tiefgründigen, feuchten bis nassen, nahrhaften Standorten, gedeiht aber auch auf trockeneren Normalböden.
Frosthart, nur bei sehr frühem Austrieb spätfrostgefährdet, verträgt Trockenheit, stadtklimafest, hitzeverträglich, windresistent, erträgt längere Überschwemmungszeiten schadlos.

Wissenswertes

Aus den weit- und flachreichenden Wurzeln wachsen häufig Schosse empor, die urwaldähnliche Dickichte bilden können.
Schnittmaßnahmen sollten an der Flügelnuß nur in den Sommer- bzw. Herbstmonaten durchgeführt werden, da die Bäume nach einem Frühjahrsschnitt stark bluten (stehen sehr früh im Saft).

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Kaukasische Flügelnuss: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Pterocarya fraxinifolia Baum Details, 0145)