Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Wald-Kiefer, Wald-Föhre (Pinus sylvestris)

Steckbrief Wald-Kiefer, Wald-Föhre

wissenschaftlicher NamePinus sylvestris

deutscher Name Wald-Kiefer, Wald-Föhre
   
Familie Kieferngewächse
(Pinaceae)
Gattung Pinus
Art sylvestris
Herkunft einheimisch
   
Wuchshöhe [?] 3-12-36
Fruchtart Zapfen und zapfenartige
Gartenwert [?] 3
Frosthärte [?] –36°C
Holzwert [?] 1,2,3,5
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   in Gruppen/ Büscheln
Blattaufbau nadelförmig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Pinus sylvestris Wald-Kiefer, Wald-Föhre
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Pinus sylvestris Wald-Kiefer, Wald-Föhre
Borke
Borke von Pinus sylvestris Wald-Kiefer, Wald-Föhre
männliche Blüten
männliche Blüten von Pinus sylvestris
weibliche Blüten
weibliche Blüten von Pinus sylvestris
Früchte
Früchte von Pinus sylvestris
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Pinus sylvestris
Schattenriss
Schattenriss von Pinus sylvestris
Skizzen mit freundlicher Genehmigung von Manfred Müller-Berg
Knospe
Knospe von Pinus sylvestris
Zweig
Zweig von Pinus sylvestris
unreifer Zapfen
unreifer Zapfen Pinus sylvestris
männliche Blüten
männliche Blüten Pinus sylvestris

Beschreibung - Wald-Kiefer, Wald-Föhre

Vorkommen

In Mitteleuropa weit verbreitet, bis in 1600 m Höhe.

Erscheinungsbild

15 - 40 m hoher Baum mit kegel- bis schirmförmiger Krone, locker aufgebaute Aststockwerke.

nur als Baumimmergrün

Blätter

paarweise, 4 - 8 cm lang, oft entlang der Längsachse gedreht, blau- bis graugrün, Nadeln werden von Nadelscheide zusammen gehalten

Borke/Rinde

Borke im oberen drittel meist orange-rötlich, in den unteren Bereichen rötlich-braun bis graubraun.

Blüten

weibliche rötlich, ca. 1 cm lang, am Ende der Kurztriebe stehend.Aus den weiblichen Blüten bilden sich später die Zapfen. Männliche Blüten "würstchenartig", rotbraun bis braun, unreif grün-gelblich, mit gelbem Blütenstaub.

Früchte

eilängliche Zapfen, 3 - 8 cm lang, kurz gestielt, hängend, während der Reifezeit bei Trockenheit mit geöffneten, klaffenden oder zurückgebogenen Zapfenschuppen.

Wissenswertes

Forstwirtschaftlich bedeutend.

Aus Kiefernholz wird ein beträchtlicher Anteil unserer Möbel hergestellt. Nicht nur für Garten und Freizeit oder als Lagerungsregale. Diese Möbel sind Massivholzmöbel. Sie sind robust und pflegeleicht und trotzdem hell und freundlich.

Pflegetipp für Massivholzmöbel: Sie werden geölt oder gewachst mit Bienenwachsprodukten und behalten so ihre Charakteristik und Struktur. So kann man auch einen robusten Kiefernholz-Esstisch sehr lange ansehnlich erhalten. Möbel aus Kiefern sorgen laut heimwerker.org in Ihren Räumen auch klimatisch für eine positive Veränderung.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Wald-Kiefer, Wald-Föhre: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Pinus sylvestris Baum Details, 0111)