Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Zirbel-Kiefer (Pinus cembra)

Steckbrief Zirbel-Kiefer

wissenschaftlicher NamePinus cembra

deutscher Name Zirbel-Kiefer
alternative Bezeichnungen Arve
   
Familie Kieferngewächse
(Pinaceae)
Gattung Pinus
Art cembra
Herkunft einheimisch
   
Wuchshöhe [?] 5-12-25
Fruchtart Zapfen und zapfenartige
Gartenwert [?] 3
Frosthärte [?] –28°C
Holzwert [?] 2,3
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   in Gruppen/ Büscheln
Blattaufbau nadelförmig
Blattform dreieckig
Blattrand glattrandig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Pinus cembra Zirbel-Kiefer
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Pinus cembra Zirbel-Kiefer
Borke
Borke von Pinus cembra Zirbel-Kiefer
weibliche Blüten
weibliche Blüten von Pinus cembra
Früchte
Früchte von Pinus cembra
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Pinus cembra
Nadeln
Nadeln Pinus cembra
Zweig mit weiblicher Blüte
Zweig mit weiblicher Blüte Pinus cembra

Beschreibung - Zirbel-Kiefer

Vorkommen

Beheimatet in Mitteleuropa, bevorzugt in mittleren und höheren Lagen im alpinen Raum bis 1800 m Höhe. Dort in bizarren, niedrig wachsenden Formen.

Erscheinungsbild

10 - 20 m hoher Baum mit kegelförmiger, im Alter oft unregelmässiger Krone.

nur als Baumimmergrün

Blätter

5 - 10 cm lang, dunkelgrün, steif, meist zu 5, an den Zeigen dicht gebüschelt.

Früchte

6 - 8 cm große Zapfen mit ungeflügelten, essbaren Samen (Zirbelnüsse). Bilden sich frühestens ab dem 50. Lebensjahr.

Wissenswertes

Mit der Europäischen Lärche prägendendes Gehölz der Waldgrenze bis in etwa 1800 m Höhe.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Zirbel-Kiefer: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Pinus cembra Baum Details, 0152)