Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Südbuche (Nothofagus antarctica)

Steckbrief Südbuche

wissenschaftlicher NameNothofagus antarctica

deutscher Name Südbuche
alternative Bezeichnungen Scheinbuche
Pfennigbuche
   
Familie Buchengewächse
(Fagaceae)
Gattung Nothofagus
Art antarctica
Herkunft Südamerika
Giftigkeit ungiftig
   
Fruchtart Nussfrüchte
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform eiförmig
Blattrand gesägt
weitere Merkmale stark wellig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Nothofagus antarctica Südbuche
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Nothofagus antarctica Südbuche
Zweig
Zweig von Nothofagus antarctica
alte Borke mit Blättern
alte Borke mit Blättern Nothofagus antarctica
Äste mit weißen Lenticellen
Äste mit weißen Lenticellen Nothofagus antarctica
Zweig
Zweig Nothofagus antarctica

Beschreibung - Südbuche

Vorkommen

Beheimatet in Südamerika.

Erscheinungsbild

5-7 m hoher Baum oder Strauch, dicht verzweigt, unregelmäßig aufgebaut, mit zwei Hauptästen, die weit unten ansetzen.

sowohl Baum, als auch Strauchsommergrün

Blätter

Breit eiförmige, bis 2 cm lange, glänzend grüne Blätter mit stark welligem, gesägtem Rand. Auffällig zweizeilig. Duften beim Austrieb aromatisch. Herbstfärbung: leuchtend gelb.

Borke/Rinde

Weiße Lenticellen bei jungen Ästen.

Blüten

Grünlich-gelb, unscheinbar.

Früchte

Kleine Nuss-Früchte von vierlappigen Fruchtbechern (Cupula) umhüllt.

Standortbedingungen

Frischer bis feuchter, kalkarmer Boden, sonnige bis halbschattige Standorte. In Mitteleuropa winterhart.

Sonstiges

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Wolf-Achim Roland.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Südbuche: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Nothofagus antarctica Baum Details, 0436)