Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Amerikanischer Amberbaum (Liquidambar styraciflua)

Steckbrief Amerikanischer Amberbaum

wissenschaftlicher NameLiquidambar styraciflua

deutscher Name Amerikanischer Amberbaum
   
Familie Altingiaceae
(Altingiaceae)
Gattung Liquidambar
Art styraciflua
Herkunft Nordamerika
   
Wuchshöhe [?] 3-14-30
Fruchtart Kapselfrüchte
Gartenwert [?] 1
Frosthärte [?] –24°C
Holzwert [?] 1,2
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattrand gelappt
weitere Merkmale Blattrand glattrandig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Liquidambar styraciflua Amerikanischer Amberbaum
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Liquidambar styraciflua Amerikanischer Amberbaum
Herbstfärbung
Herbstfärbung von Liquidambar styraciflua Amerikanischer Amberbaum
Borke
Borke von Liquidambar styraciflua Amerikanischer Amberbaum
männliche Blüten
männliche Blüten von Liquidambar styraciflua
weibliche Blüten
weibliche Blüten von Liquidambar styraciflua
Früchte
Früchte von Liquidambar styraciflua
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Liquidambar styraciflua
Knospe
Knospe von Liquidambar styraciflua
Zweig
Zweig von Liquidambar styraciflua
Blüte, geschlossen
Blüte, geschlossen Liquidambar styraciflua
weibliche und männliche Blüten
weibliche und männliche Blüten Liquidambar styraciflua
Früchte
Früchte Liquidambar styraciflua

Beschreibung - Amerikanischer Amberbaum

Vorkommen

Der Amberbaum stammt aus Nordamerika; sein Lebensraum erstreckt sich von New York bis nach Nicaragua. Die Pflanze wurde 1681 als Zierbaum in Europa eingeführt. In seinen Heimatgebieten ist der Amberbaum forstwirtschaftlich sehr wichtig.

Erscheinungsbild

nur als Baumsommergrün

Blätter

Die Blätter dieses Baumes sind fünfzählig gelappt, lang gestielt, 10-20 cm lang und ähneln somit jenen des Ahorns; wenn man sie zwischen den Fingern zerreibt, verbreiten sie einen angenehmen, süßlichen Duft. Das Laub ist vor allem im Herbst, wenn es sich leuchtend rot färbt, sehr dekorativ.

Blüten

Die Blüten (ab einem Alter von 20 Jahren) sind eingeschlechtlich und zu kugelförmigen Blütenständen vereint; die männlichen Blütenstände blühen aufrechtstehend, während die weiblichen Blüten herabhängen. Farbe: grün, unscheinbar.

Früchte

kugelige, verholzte Fruchkapseln bis 3 cm groß, verholzt, stachelig

Verwendung allgemein

Das Harz des Amerikanischen Amberbaumes dient der Herstellung von Parfümen, Klebstoffen und Ölen.
Aus dem Stamm wurde traditionell ein flüssiges Balsamharz gewonnen, das die Indianer als natürliches Kaugummi nahmen. Heutzutage wird es immernoch in industriell hergestellten Kaugummis verwendet. Es dient auch zur Parfümierung von Seifen und Kosmetika, Tabak und Parfums.
Das Holz wird in der Möbel- und Papierindustrie verwendet.

Vom Aussehen her erinnert das Holz an Walnussholz und hat eine sehr schöne Maserung, die zurzeit bei hochwertigen Wohn- und Büromöbeln sehr im Trend ist.

Wissenswertes

liquid = flüssig
amber = aromatischer Balsam oder Styrax

Der Amerikanische Amberbaum ist ursprünglich in Nord- und Mittelamerika heimisch, wo er einen wesentlichen Anteil an der Forstwirtschaft hat. Wenn der Stamm angeritzt wird, tritt eine Flüssigkeit aus, aus der früher in den Vereinigten Staat Kaugummi hergestellt wurde. Häufiger jedoch wird das Holz, das an Walnussholz erinnert, in der Möbelindustrie verwendet. Der dunkle Farbton, die schöne Maserung und der würzige Duft eignen sich gut für z.B. Kinderzimmermöbel. Die dunkle Farbe ist nicht so empfindlich, die Maserung ist optisch äußerst ansprechend und ein angenehmer Geruch kann im Kinderzimmer auch nicht schaden. Das Harz des amerikanischen Amberbaums ist so intensiv und wohlriechend, dass es auch für die Seifen und Parfumherstellung genutzt wird.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Amerikanischer Amberbaum: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Liquidambar styraciflua Baum Details, 0136)