Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Gewöhnlicher Efeu (Hedera helix)

Steckbrief Gewöhnlicher Efeu

wissenschaftlicher NameHedera helix

Giftpflanze 
deutscher Name Gewöhnlicher Efeu
   
Familie Efeugewächse/Araliengewächse
(Araliaceae)
Gattung Hedera
Art helix
Herkunft einheimisch
Giftigkeit giftig (Details »)
   
Fruchtart Steinfrüchte
   
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattrand gelappt
weitere Merkmale Blattrand ganzrandig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Hedera helix Gewöhnlicher Efeu
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Hedera helix Gewöhnlicher Efeu
Borke
Borke von Hedera helix Gewöhnlicher Efeu
Blüten
Blüten von Hedera helix
Früchte
Früchte von Hedera helix
Blütenknospe
Blütenknospe von Hedera helix
weiter Blattformen
weiter Blattformen Hedera helix

Beschreibung - Gewöhnlicher Efeu

Vorkommen

Beheimatet in West- und Mitteleuropa. In Laubwäldern, an schatteigen, feuchten Waldstandorten, in Auen und auf Felsen. Oft in Gärten und Parkanlagen angepflanzt, oft auch als Balkon- und Zimmerpflanze.

Erscheinungsbild

meist kriechend wachsend, immergrüner Kletterstrauch.

nur als Strauchimmergrün

Blätter

5 - 12 cm groß, dunkelgrün mit hellem Adernetz, teils auch gelb-grün oder weiß-grün, 3- bis 5-lappig

Blüten

doldenartige, gelb-grüne Blütenstände, erst ab dem 8.-10. Jahr

Früchte

kugelige, blauschwarze, beerenähnliche Steinfrüchte in Dolden. Fruchtreife meist erst im Frühjahr

Giftigkeit

giftig: Blätter, (reife) Beeren

Giftig für: Mensch, Tier, Groß- und Kleintiere

Wissenswertes

Manche Exemplare erreichen ein Alter über 400 Jahre. Alle Pflanzenteile, insbesondere die blauen Früchte, enthalten giftige Stoffe.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Gewöhnlicher Efeu: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Hedera helix Baum Details, 0273)