Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Baum-Heide (Erica arborea)

Steckbrief Baum-Heide

wissenschaftlicher NameErica arborea

deutscher Name Baum-Heide
   
Familie Heidekrautgewächse
(Ericaceae)
Gattung Erica
Art arborea
Herkunft Südeuropa/Mittelmeer
   
Fruchtart
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Tierbestäubung
   
Blattanordnung   einzeln
Blattaufbau nadelförmig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Erica arborea Baum-Heide
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Erica arborea Baum-Heide
Borke
Borke von Erica arborea Baum-Heide
Blüten
Blüten von Erica arborea
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Erica arborea
Zweig
Zweig von Erica arborea
Nadeln
Nadeln Erica arborea
Zweig
Zweig Erica arborea

Beschreibung - Baum-Heide

Vorkommen

Charakterpflanze des Mittelmeerraums, beheimatet in Südeuropa, den Kanaren und in weiten Teilen Afrikas.

Erscheinungsbild

bis 4 m hoher immergrüner Strauch

nur als Strauchimmergrün

Blätter

3-5 mm lange Blätter, die nadelförmig wirken, da deren Ränder nach Innen umgerollt sind

Borke/Rinde

rotbraune Borke

Blüten

weiß-rosa, glockenförmige Blüten mit 4-zipfeliger Krone, die 8 Staubblätter umschließt.

Verwendung allgemein

sehr festes Nutzholz, z.B. für Pfeifen. Berühmt sind die Bruyere-Pfeifen:
http://www.wolfgang-becker-pfeifen.de/wbgross.jpg

Standortbedingungen

wächst zusammen mit Cistus-Arten und Erdbeerbaum (Arbutus) auf sauren Böden in meist niederschlagsreichen Bergregionen

Wissenswertes

Die Baumheide zählt zu den nadelförmigen Laubgehölzen, sie wird hier aufgrund ihrer nadelförmigen Blätter fälschlicherweise zu den Nadelgehölzen gezählt, um in unser Bestimmungsraster zu fallen. Wir werden dies noch korrigieren.

Sonstiges

Foto der Blüten mit freundlicher Genehmigung von Herrn Professor Dr. Lehnert.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Baum-Heide: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Erica arborea Baum Details, 0427)