Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Lamberts-Hasel (Corylus maxima)

Steckbrief Lamberts-Hasel

wissenschaftlicher NameCorylus maxima

Bienenweide  Vogelschutzgehölz 
deutscher Name Lamberts-Hasel
alternative Bezeichnungen Lambertsnuss
Große Hasel
Blut-Lambertsnuss
Blut-Hasel
   
Familie Birkengewächse
(Betulaceae)
Gattung Corylus
Art maxima
Herkunft Südeuropa/Mittelmeer
   
Wuchshöhe [?] bis 5 m
Fruchtart Nussfrüchte
Wurzelsystem Flachwurzler
Gartenwert [?] 3
Frosthärte [?] –20°C
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Fremdbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform rundlich
Blattrand gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt / Blattoberseite
Blatt von Corylus maxima Lamberts-Hasel
Blatt / Blattunterseite
Blattrückseite von Corylus maxima Lamberts-Hasel
Borke
Borke von Corylus maxima Lamberts-Hasel
männliche Blüten
männliche Blüten von Corylus maxima
weibliche Blüten
weibliche Blüten von Corylus maxima
Früchte
Früchte von Corylus maxima
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Corylus maxima
Zweig
Zweig von Corylus maxima
reife Frucht
reife Frucht Corylus maxima
Blatt-Vorderseite v. C. maxima 'Purpurea'
Blatt-Vorderseite v. C. maxima 'Purpurea' Corylus maxima
Blatt-Rückseite v. C. maxima 'Purpurea'
Blatt-Rückseite v. C. maxima 'Purpurea' Corylus maxima

Beschreibung - Lamberts-Hasel

Vorkommen

In Südeuropa und Kleinasien beheimatet, bei uns vorwiegend als Obstgehölz oder rotblättriges Ziergehölz angebaut.

Erscheinungsbild

Bis 5 m hoher Strauch, Grundtriebe straff aufrecht, im Alter weit auseinanderstrebend bis schirmförmig ausgebreitet.

nur als Strauchsommergrün

Blätter

Blätter 5-12 cam lang, rundlich-eiförmig, plötzlich zugespitzt, herzförmig Basis, Rand doppelt gesägt, leicht gelappt, drüsig behaart.
Blätter der Sorte 'Purpurea' im Austrieb leuchtend hellrot, den gesamten Sommer über konstant tief schwarzrot, auch im Schatten.

Borke/Rinde

Junge Triebe grau, filzig behaart, besetzt mit gestielten Drüsenborsten und zahlreichen Korkwarzen.

Blüten

Männliche Kätzchen 5-10 cm lang. Kätzchen von 'Purpurea' rot.

Früchte

Früchte zu 1-3, Hülle samtig behaart (bei 'Purpurea' ebenfalls rot), doppelt so lang wie die Nuss. Diese 1,5 - 2,5 cm lang, länglich-eiförmig.

Standortbedingungen

Standort sonnig bis lichter Halbschatten.
Benötigt guten Oberboden, schwachsauer bis alkalisch, feucht bis trocken, nahrhaft.

Wissenswertes

Der Gewöhnlichen Hasel sehr ähnlich; Hauptunterschied sind die größeren bis 2,5 cm langen, länglichen Früchte, die tief in der verlängerten behaarten Fruchthülle sitzen. Die im Handel erhältlichen Haselnüsse sind meist Früchte dieser Art. Die Fruchtbildung spielt bei der schwarzrot belaubten Sorte C. maxima 'Purpurea' kaum eine Rolle. Sie wird unter dem Namen Blut-Hasel als Zierstrauch in Parks und Gärten gepflanzt.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Lamberts-Hasel: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Corylus maxima Baum Details, 0156)