Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Gelber Trompetenbaum (Catalpa ovata)

Steckbrief Gelber Trompetenbaum

wissenschaftlicher NameCatalpa ovata

Giftpflanze 
deutscher Name Gelber Trompetenbaum
alternative Bezeichnungen Kleinblütiger Trompetenbaum
   
Familie Trompetenbaumgewächse
(Bignoniaceae)
Gattung Catalpa
Art ovata
Herkunft Asien
Giftigkeit giftig (Details »)
   
Wuchshöhe [?] 10-15
Fruchtart Kapselfrüchte
Wurzelsystem Herzwurzler
Gartenwert [?] 1
Frosthärte [?] -20°C
Holzwert [?] 1
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Tierbestäubung
   
Blattanordnung   gegenständig
Blattaufbau einfach
Blattform eiförmig
Blattrand gelappt
weitere Merkmale meist 3-gelappt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt / Blattoberseite
Blatt von Catalpa ovata Gelber Trompetenbaum
Blatt / Blattunterseite
Blattrückseite von Catalpa ovata Gelber Trompetenbaum
Herbstfärbung
Herbstfärbung von Catalpa ovata Gelber Trompetenbaum
Borke
Borke von Catalpa ovata Gelber Trompetenbaum
Blüten
Blüten von Catalpa ovata
Früchte
Früchte von Catalpa ovata
Samen
Samen von Catalpa ovata
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Catalpa ovata
Blütenknospe
Blütenknospe von Catalpa ovata
charakteristische Flecken auf der Blattoberseite!
charakteristische Flecken auf der Blattoberseite! Catalpa ovata
Zweig mit Blüten und Früchten
Zweig mit Blüten und Früchten Catalpa ovata

Beschreibung - Gelber Trompetenbaum

Vorkommen

Heimat Zentralchina, in Höhenlagen bis 1000 m

Erscheinungsbild

10 bis 15 m hoher mittelgroßer Baum, breit ausladende Krone, Stammdurchmesser bis 20-50 cm

nur als Baumsommergrün

Blätter

meist in dreizähligen Wirteln, selten gegenständig;
10-25 cm lang, breit eiförmig, meist gelappt
oberseits dunkelgrün, unterseits heller, kurz behaart,
oberseits in den Nervenwinkeln an der Spreitenbasis deutliche violette Drüsenflecken(!)

Borke/Rinde

junge Bäume grau, später rauh, graubraun

Blüten

10-25 cm lange, aufrechte Blütenrispen, Krone 2-3 cm lang, gelblich-weiß, innen mit violetten Punkten und 2 gelben später rotbraunen Streifen, am Knospensaum gekräuselt

Früchte

Kapseln, 20-30 cm lang, 4-6 mm breit

Giftigkeit

giftig: alle Pflanzenteile außer den Samen enthalten das sehr giftige Catalpin

Giftig für: Mensch

Verwendung allgemein

für größere Gärten und Parkanlagen;
in der Heimat Holz zur Möbelherstellung, für Musikinstrumente; junge Blätter als Viehfutter

Verwendung medizinisch

in der Volksmedizin gegen Nierenentzündung, harntreibende Wirkung, gegen Brechreiz

Standortbedingungen

Sonne bis lichter Schatten, sehr gut wärme- und hitzeverträglich sofern der Boden frisch ist;
in der Jugend frostempfindlich, sonst frosthart, Winterhärtezone 6b;
tiefgründige, nährstoffreiche Böden;
geeignet für Industrie- und Stadtklima aber spätfrost- und dürreempfindlich

Bedeutung

gärtnerische Verwendung viel seltener als die verbreitete Catalpa bignonioides!

Wissenswertes

Herzwurzler, mit ausgeprägter Pfahlwurzel und kräftigen Lateralwurzlen, wenig verzweigt, fleischig, empfindlich gegen mechanische Verletzungen

Sonstiges

Quellen:
Mitchell, A.: Die Wald- und Parkbäume Europas; Verlag Paul Parey
Phillips, R.: Der große Kosmos-Naturführer Bäume; Kosmos-Verlag
Pirc, H.: Bäume von A - Z; Ulmer-Verlag
Roloff, A. & Bärtels, A.: Flora der Gehölze; Ulmer-Verlag
The Royal Horticultual Society: DuMont's große Pflanzen-Enzyklopädie

Kleine Catalpa Übersicht von Rolf:
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=8320

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Gelber Trompetenbaum: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Catalpa ovata Baum Details, 0490)