Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Silber-Akazie (Acacia dealbata)

Steckbrief Silber-Akazie

wissenschaftlicher NameAcacia dealbata

deutscher Name Silber-Akazie
alternative Bezeichnungen Falsche Mimose
   
Familie Mimosengewächse
(Mimosaceae)
Gattung Acacia
Art dealbata
Herkunft Australien
   
Wuchshöhe [?] bis 30 m
Fruchtart Hülsenfrüchte
   
Geschlecht
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau zusammengesetzt
Blattform gefiedert
weitere Merkmale Fiederblättchen glattrandig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D
Blatt
Blatt von Acacia dealbata Silber-Akazie
Blatt Rückseite
Blattrückseite von Acacia dealbata Silber-Akazie
Borke
Borke von Acacia dealbata Silber-Akazie
Blüten
Blüten von Acacia dealbata
Habitus
Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Acacia dealbata

Beschreibung - Silber-Akazie

Vorkommen

Australien: New South Wales, Victoria, Tasmania und Australian Capital Territory.

Erscheinungsbild

Großer Strauch oder mittelgroßer Baum mit schlankem Stamm und
meist schirmförmiger Krone

nur als Baumimmergrün

Blätter

Blätter doppelt-gefiedert, gräulich blau-grün bis silber-grün, ca. 1-12 cm (manchmal bis 17 cm) lang und 1-11 cm breit , unterteilt in 8-25 Paare von sekundären Blattstielen von ca. 3 cm Länge, jeder mit 17.50 Paaren von schmalen gradlinigen Fiederblättchen. Letztere 2-5 mm lang und 0,5-1,5 mm breit.

Borke/Rinde

Borke grau-grün, später dunkel-braun, oft mit silberfarben marmoriert.

Blüten

Blüten gelb, dicht gedrängt in traubenförmigen Blütenständen bestehend aus zahlreichen, kugelförmigen Blütenköpfen von 13-42 Individuen.

Früchte

Hülsen-Früchte flach, lila-braun, später grau, 3-10 cm lang und 7-13 mm breit, mehrere Samen enthaltend.

Wissenswertes

Die Silber-Akazie wird gemeinhin als „Falsche Mimose“ oder Mimosenbaum bezeichnet, da ihr Blütenstand dem der Mimose ähnlich ist und sie aus der Familie der Mimosengewächse stammt. Sie kommt aus Australien und mit den anderen Akazien-Arten entstammt sie der artenreichsten Gattung mit ca.1000 australischen Arten.

Akaziensamen aber auch Samen anderer Bäume, wie Ginkgo oder Schwarzkiefer gibt es auch als „grüne Werbeartikel“. Dabei werden die Samen üblicherweise mit Erdtablette und Tontöpfchen versandt. Auf diese Weise ist eine einfache Anzucht bereits vorbereitet. Außerdem umfasst das Sortiment Pflanz-Würfel, -Tuben und -Sticks. Samen-Karten als mögliche Briefpostbeilage enthalten Samen unterschiedlicher Blumen.

Die Silber-Akazie enthält viele ätherische Öle, die außerdem herrlich duften. Das Öl benötigt man für die Parfum-Herstellung, in der Pharmazie und Homöopathie. Naturreines Mimosenöl wird durch Extraktion aus den gelben Blüten und Zweigen gewonnen.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Silber-Akazie: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Acacia dealbata Baum Details, 0674)